FC Augsburg Rückennummer 22/23 | Trikotnummer von FC Augsburg

Lange Zeit sah es denkbar schlecht für den FC Augsburg aus. Erst im Schlussspurt konnten sich die Augsburger nach einem Trainerwechsel noch retten. Nach Jahren mit sicheren Klassenerhalten und Ausflügen in Europa scheinen die Fuggerstädter zurück in der vermeintlich harten Bundesliga-Realität. So heißt es auch im laufenden Jahr – alles für den Klassenerhalt des FC Augsburg. Dabei soll der für den Klassenerhalt verantwortliche dänische Trainer Jess Thorup, den Augsburger Fußball konsolidieren und für die notwendigen Punkte sorgen.

FC Augsburg Torhüter Finn Dahmen (Foto Depositphotos.com)
FC Augsburg Torhüter Finn Dahmen (Foto Depositphotos.com)

Contents

Die aktuellen Rückennummern 2023/24 von FC Augsburg

Der Kader des FC Augsburg für die Saison 2023/2024 präsentiert sich mit einigen Schlüsselspielern, die durch ihre Rückennummern und Marktwerte hervorstechen. Im Tor steht Finn Dahmen mit der Nummer 1 und einem Marktwert von 5 Millionen Euro als wertvollster Torhüter des Teams. In der Verteidigung ragt Felix Uduokhai mit der Nummer 19 und einem Marktwert von 7 Millionen Euro als teuerster Innenverteidiger heraus. Iago, mit der Nummer 3 und einem Marktwert von 5,5 Millionen Euro, ist der wertvollste linke Verteidiger.

Im Mittelfeld sticht Arne Engels mit der Nummer 10 und einem Marktwert von 7,5 Millionen Euro als wertvollster zentraler Mittelfeldspieler hervor. Niklas Dorsch, mit der Nummer 18 und ebenfalls einem Marktwert von 7 Millionen Euro, ist ein Schlüsselspieler im defensiven Mittelfeld.

Im Angriff ist Ermedin Demirovic mit der Nummer 7 und einem beeindruckenden Marktwert von 20 Millionen Euro der Starstürmer des Teams. Der Schweizer Nationalspieler Rubén Vargas, mit der Nummer 9 und einem Marktwert von 6,5 Millionen Euro, ist ebenfalls ein wichtiger Spieler auf der rechten Außenbahn und der Torschütze der Stunde 2023.

Diese Spieler repräsentieren die finanzielle und sportliche Stärke des FC Augsburg und sind aufgrund ihres Marktwertes und ihrer Bekanntheit Schlüsselfiguren in der Aufstellung des Teams.

Stand: 12.2023
RückennummerNamePositionGeburtstag/AlterNation
1Finn DahmenTorwart27.03.1998 (25)Deutschland
40Tomas KoubekTorwart26.08.1992 (31)Tschechien
33Marcel LubikTorwart19.05.2004 (19)Polen/Deutschland
19Felix UduokhaiInnenverteidiger09.09.1997 (26)Deutschland/Nigeria
23Maximilian BauerInnenverteidiger09.02.2000 (23)Deutschland
5Patric PfeifferInnenverteidiger20.08.1999 (24)Ghana/Deutschland
6Jeffrey GouweleeuwInnenverteidiger10.07.1991 (32)Niederlande
39Japhet TangangaInnenverteidiger31.03.1999 (24)England/DR Kongo
4Reece OxfordInnenverteidiger16.12.1998 (25)England/Jamaika
26Frederik WintherInnenverteidiger04.01.2001 (22)Dänemark
22IagoLinker Verteidiger23.03.1997 (26)Brasilien
3Mads PedersenLinker Verteidiger01.09.1996 (27)Dänemark
38David ColinaLinker Verteidiger19.07.2000 (23)Kroatien
42Aaron ZehnterLinker Verteidiger31.10.2004 (19)Deutschland
2Robert GumnyRechter Verteidiger04.06.1998 (25)Polen
43Kevin MbabuRechter Verteidiger19.04.1995 (28)Schweiz/DR Kongo
32Raphael FrambergerRechter Verteidiger06.09.1995 (28)Deutschland
30Niklas DorschDefensives Mittelfeld15.01.1998 (25)Deutschland
18Tim BreithauptDefensives Mittelfeld07.02.2002 (21)Deutschland
27Arne EngelsZentrales Mittelfeld08.09.2003 (20)Belgien
10Arne MaierZentrales Mittelfeld08.01.1999 (24)Deutschland
8Elvis RexhbecajZentrales Mittelfeld01.11.1997 (26)Deutschland/Kosovo
24Fredrik JensenOffensives Mittelfeld09.09.1997 (26)Finnland
14Masaya OkugawaOffensives Mittelfeld14.04.1996 (27)Japan
36Mert KömürOffensives Mittelfeld17.07.2005 (18)Deutschland/Türkei
34Nathanaël MbukuLinksaußen16.03.2002 (21)Frankreich/DR Kongo
16Rubén VargasRechtsaußen05.08.1998 (25)Schweiz/Dominikanische Republik
9Ermedin DemirovicMittelstürmer25.03.1998 (25)Bosnien-Herzegowina
7Dion BeljoMittelstürmer01.03.2002 (21)Kroatien
21Phillip TietzMittelstürmer09.07.1997 (26)Deutschland
48Irvin CardonaMittelstürmer08.08.1997 (26)Frankreich/Malta
20Sven MichelMittelstürmer15.07.1990 (33)Deutschland
In der WWK Arena in Augsburg (eigene Quelle)
In der WWK Arena in Augsburg (eigene Quelle)

Die aktuellen FC Augsburg Trikots 2022/2023

FC Augsburg Trainer Jess Thorup (Foto Depositphotos)
FC Augsburg Trainer Jess Thorup (Foto Depositphotos)

Die aktuellen FC Augsburg Trikots 2021/22

Die Stars im Trikot von FC Augsburg 2019/20

Seit dem Abgang von Marwin Hitz zum BVB nach Dortmund steht Andreas Luthe als Nummer 1 im Tor der Fuggerstädter. Dies wird sich voraussichtlich auch in der neuen Saison nicht ändern. In der Abwehr gibt es gleich mehrere Stars. Denn Jeffrey Guweleeuw und Nationalspieler Philipp Max haben beide einen Marktwert im zweistelligen Millionenbereich. Damit gehören die Defensiv-Spezialisten zu den wertvollsten Spielern in der bayrischen Stadt Augsburg. Im Mittelfeld ist der Bruder von Nationalspieler Sami Khedira, Rani Khedira, gesetzt. Auch in der Offensive des FC Augsburg warten einige gute Spieler. Neben dem U21-Star Marco Richter sind Michael Gregoritsch und Alfred Finbogasson die Stürmer, die den FC zum Klassenerhalt schießen sollen. 

Die aktuellen FC Augsburg Trikots 2020/21

Beim neuen Heimtrikot der Augsburger setzen die Verantwortlichen auf alle Vereinsfarben. Grün und Weiß dominieren beim Shirt, während die Applikationen überwiegend rot sind. Etwas anders sieht dies beim Auswärtstrikot aus. Denn diese ist fast komplett schwarz. Lediglich die Ärmel und die Applikationen sind in unterschiedlichen Rottönen. Diese sorgen für farbliche Akzente. Das Ausweichtrikot, das im Normalfall selten bis gar nicht zum Einsatz kommt, ist vollständig Rot. Farbliche Akzente sucht man vergeblich. Auf der Brust befinden sich neben dem Logo des FCA weitere Abzeichen. Dazu gehört das Logo vom amerikanischen Sportartikelhersteller Nike und der Schriftzug des Sponsors WWK Versicherungen.

FC Augsburg Trikots 19/20

Aktuelle Bundesliga Saison 

Die Saison 2019/2020 steht unter dem Motto, einen schnellen Klassenerhalt zu erreichen. Selten scheint die erste Bundesliga im unteren Drittel derart ausgeglichen und offen. Abstiegskandidaten können nur schwer ausgemacht werden – vielmehr gibt es einen ganzen Kreis von potentiellen Kandidaten. Dazu gehören auch die Augsburger. Folglich ist ein gelungener Start in die neue Saison von großer Bedeutung. Vorher wartet der SC Verl auf die Mannen von Martin Schmidt. In der Bundesliga wartet ein denkbar schwerer Gegner zum Auftakt. Denn die Augsburger müssen nach Dortmund. Anschließend geht es im Spiel gegen Union Berlin bereits um einen akzeptablen Start. Denn die folgenden Wochen mit Spielen in Bremen, gegen Frankfurt oder gegen Leverkusen sind schwer.