Manchester United Rückennummer | Trikotnummer von Man United

Manchester United war vor allem in den 1990er und 2000er Jahren das Nonplusultra im englischen aber auch oft im europäischen Vereinsfußball. Die Mannschaft gelangte unter ihrer nicht minder bekannten Trainerlegende Sir Alex Fergusson zu Weltruhm und wurde die größte Marke im Sport auf dem Planeten. Zahlreiche Pokalsiege, Meisterschaften und mehrere Titel in der Champions League säumten ihren weg. Heute ist das Bild des englischen Rekordmeisters zwar etwas anders, doch sind sie immer noch einer der größten Namen im Fußball.

Jose Mourinho konnte in seiner zweiten Amtszeit bei Manchester United nicht überzeugen und wurde im Winter der Saison 2018/19 durch Ole Gunnar Solskjaer ersetzt. Photo: Shutterstock.
Jose Mourinho konnte in seiner zweiten Amtszeit bei Manchester United nicht überzeugen und wurde im Winter der Saison 2018/19 durch Ole Gunnar Solskjaer ersetzt. Photo: Shutterstock.

Aktuelle Premier League Saison (2018/19)

In der aktuellen Spielzeit steht Rekordmeister ManUtd, wie auch schon in den letzten Jahren nicht dort, wo man sich gerne selbst sähe. Nach dem Rauswurf von Jose Mourinho im Dezember 2018 übernahm die Vereinslegende Ole Gunnar Solskjaer zuerst als Interimstrainer, bevor er im März 2019 zum festen Trainer befördert wurde. Doch auch Solskjaer konnte die Mannschaft nicht in solch kurzer Zeit wieder an die Spitze führen. Nach 38 Spielen steht United zum Saisonende nur auf dem 6. Platz der enorm  breit aufgestellten englischen Liga. Das Bedeutet für ein weiteres Jahr in der ungeliebten Europa League.

Die Stars im Trikot von Manchester United 2019

Manchester United ist eine Mannschaft die seit Jahrzehnten stets gespickt mit absoluten Spitzenspielern aus ganz Europa war. Nationalspieler wie Eric Cantona, Wayne Rooney, Zlatan Ibrahimovic oder Cristiano Ronaldo standen alle bei den Red Devils unter Vertrag. Auch aktuell ist das Team voll mit internationalen Stars. Im Tor steht dabei der neue Nationaltorwart Spaniens David DeGea (Trikotnummer 1), im Mittelfeld und Angriff ziehen die beiden Stars von Frankreich und Belgien Paul Pogba (Rückennummer 6) und Romelu Lukaku (Trikotnummer 9) die Fäden. Auch Spieler wie Chiles Alexis Sanchez (Rückennummer 7) oder Serbiens Nemanja Matic (Rückennummer 31) sind absolute Leistungsträger im Verein und Führungsspieler in ihren jeweiligen Nationalmannschaften. Die größte Hoffnung für die Zukunft bei United ist jedoch ihre junge Nummer 10, der erst 21-jährige englische Nationalspieler und Stürmer Marcus Rashford.

 

Die aktuellen Rückennummern 2020/21 von Manchester United

Stand: 19.09.2020
RNSpielerGeb. / AlterMarktwert
1David de Gea07.11.1990 (29)40,00 Mio. €
26Dean Henderson12.03.1997 (23)20,00 Mio. €
22Sergio Romero22.02.1987 (33)2,80 Mio. €
13Lee Grant27.01.1983 (37)600 Tsd. €
5Harry Maguire05.03.1993 (27)56,00 Mio. €
2Victor Lindelöf17.07.1994 (26)28,00 Mio. €
12Chris Smalling22.11.1989 (30)20,00 Mio. €
3Eric Bailly12.04.1994 (26)17,50 Mio. €
16Marcos Rojo20.03.1990 (30)8,00 Mio. €
38Axel Tuanzebe14.11.1997 (22)8,00 Mio. €
4Phil Jones21.02.1992 (28)7,00 Mio. €
23Luke Shaw12.07.1995 (25)22,00 Mio. €
33Brandon Williams03.09.2000 (20)11,00 Mio. €
29Aaron Wan-Bissaka26.11.1997 (22)40,00 Mio. €
20Diogo Dalot18.03.1999 (21)12,00 Mio. €
24Timothy Fosu-Mensah02.01.1998 (22)6,30 Mio. €
31Nemanja Matic01.08.1988 (32)16,00 Mio. €
6Paul Pogba15.03.1993 (27)80,00 Mio. €
34Donny van de Beek18.04.1997 (23)44,00 Mio. €
39Scott McTominay08.12.1996 (23)22,50 Mio. €
17Fred05.03.1993 (27)17,50 Mio. €
18Bruno Fernandes08.09.1994 (26)70,00 Mio. €
14Jesse Lingard15.12.1992 (27)17,50 Mio. €
15Andreas Pereira01.01.1996 (24)16,00 Mio. €
8Juan Mata28.04.1988 (32)9,50 Mio. €
10Marcus Rashford31.10.1997 (22)80,00 Mio. €
21Daniel James10.11.1997 (22)19,00 Mio. €
11Mason Greenwood01.10.2001 (18)45,00 Mio. €
9Anthony Martial05.12.1995 (24)58,00 Mio. €
25Odion Ighalo16.06.1989 (31)5,20 Mio. €

Das aktuelle Manchester United Trikot 2019

Manchester United wird in der aktuellen Saison vom deutschen Sportartikelhersteller Adidas mit Trikots versorgt. Die Mannschaft steht noch für drei weitere Jahre mit der Firma aus Herzogenaurach unter Vertrag. Das aktuelle Trikot der von ihren Fans auch Red Devils genannten Mannschaft ist dabei in den klassischen Vereinsfarben rot und schwarz gehalten. Auf den Schultern des Heimtrikots sind die bekannten drei Streifen von Adidas in schwarz zu finden. Auf der Brust prangt neben dem Logo von Adidas auch das Wappen der roten Teufel und der umstrittene Hauptsponsor Chevrolet, mit einem sehr unpassend und herausstechend wirkenden Riesenlogo. Das rote Trikot mit roten Querstreifen bekommt im unteren Drittel eine Art „fade“ Optik. Es mischen sich mehr und dicker werdene schwarze Streifen in die roten Querstreifen bis das Trikot am unteren Saum dann ganz schwarz ist.

Man United Trikots 19/20

Das Auswärtstrikot von Manchester United wurde bei er offiziellen Vorstellung von den Fans deutlich Kritisiert. Das sehr gewagte Trikot im rosa Design mit dem Adidas und ManU überraschen wollten spaltet dabei die Fan Community. Entweder man liebt es oder man hasst es. Das trikot selbst ist blassrosa, die drei Streifen von Adidas auf den Schultern und die Ärmelbünchen sind in einem etwas kräftigeren Rosaton gehalten. Auf der Brust sind das stilisierte ManU Wappen und Adidas Logo in schwarz zu sehen und das gewohnt in gold und chrom gehaltene Logo von Chevrolet.

Aufstellung und Taktik von Manchester United

Unter dem neuen Trainer Solskjaer tritt United häufig in einem 3-5-2 System auf bei dem die Außenverteidiger weit bis ins Mittelfeld vorgezogen werden. Die Abwehr besteht dabei aus einer Dreierkette aus drei Innenverteidigern. Im Mittelfeld dreht sich alles um Paul Pogba, der als zentraler Antreiber das Spiel von United lenken und steuern soll. Im Angriff setzt Solskjaer oft auf ein Duo aus Romelu Lukaku und Rashford oder Lingard. Für die nächste Spielzeit rechnen wir mit einigen Neuzugängen und Neuverpflichtungen die eher in die Spielweise von Trainer Solskjaer passen. Auf dem Einkaufszettel steht angeblich auch jungstar Jordan Sancho von Borussia Dortmund.