Borussia Mönchengladbach Rückennummer 23/24 | Trikotnummer von Gladbach

In der Vorsaison reichte es für die Elf vom Niederrhein für den fünften Tabellenplatz. Doch nicht genug für die Verantwortlichen, die sich bereits im Laufe der Saison dazu entschieden, die kommende Spielserie 2023/2024 mit einem neuen Trainer anzugehen. Die Zeit von Dieter Hecking bei Borussia Mönchengladbach ist vorbei – sein Weg führt vorerst in Liga 2. Der neue starke Mann an der Seitenlinie bei Gladbach ist der 45 jährige Schweizer Gerardo Seoane. Dieser möchte sowohl national als auch international mit seiner neuen Gladbacher Elf für Furore sorgen.

Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga 2023/2024 (Copyright depositphotos.com / vitaliivitleo)
Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga 2023/2024 (Copyright depositphotos.com / vitaliivitleo)

Contents

Die aktuellen Rückennummern 23/24 von Borussia Mönchengladbach

Im Kader von Borussia Mönchengladbach für die Saison 2023/2024 stechen einige Schlüsselspieler mit ihren Rückennummern hervor. Im Tor steht Jonas Omlin mit der Nummer 1, der mit einem Marktwert von 9,00 Mio. € der wertvollste Torhüter des Teams ist. In der Abwehr sind Ko Itakura (Nummer 3, 15,00 Mio. €), Nico Elvedi (Nummer 30, 14,00 Mio. €) und Maximilian Wöber (Nummer 39, ebenfalls 14,00 Mio. €) die herausragenden Namen, die sowohl durch ihren Marktwert als auch durch ihre spielerische Bedeutung für die Mannschaft auffallen.

Im Mittelfeld ragt Manu Koné mit der Nummer 17 und einem beeindruckenden Marktwert von 40,00 Mio. € heraus, gefolgt von Florian Neuhaus (Nummer 10, 12,00 Mio. €) und Julian Weigl (Nummer 8, 10,00 Mio. €). Im Angriff ist Franck Honorat mit der Nummer 9 und einem Marktwert von 10,00 Mio. € ein wichtiger Spieler, ebenso wie Tomas Cvancara (Nummer 31, 12,00 Mio. €) und Alassane Plea (Nummer 14, 8,00 Mio. €), die beide eine zentrale Rolle in der Offensive spielen. Diese Spieler sind nicht nur wegen ihres Marktwertes, sondern auch aufgrund ihrer Bekanntheit und Leistung Schlüsselfiguren im Team von Borussia Mönchengladbach.

Stand: 11.2023
1Jonas OmlinTorwart10.01.1994 (29)Schweiz9,00 Mio. €
33Moritz NicolasTorwart21.10.1997 (26)Deutschland800 Tsd. €
41Jan OlschowskyTorwart18.11.2001 (21)Deutschland800 Tsd. €
21Tobias SippelTorwart22.03.1988 (35)Deutschland400 Tsd. €
3Ko ItakuraInnenverteidiger27.01.1997 (26)Japan15,00 Mio. €
30Nico ElvediInnenverteidiger30.09.1996 (27)Schweiz14,00 Mio. €
39Maximilian WöberInnenverteidiger04.02.1998 (25)Österreich14,00 Mio. €
5Marvin FriedrichInnenverteidiger13.12.1995 (27)Deutschland4,00 Mio. €
2Fabio ChiarodiaInnenverteidiger05.06.2005 (18)Italien
Deutschland
1,00 Mio. €
24Tony JantschkeInnenverteidiger07.04.1990 (33)Deutschland600 Tsd. €
4Mamadou DoucouréInnenverteidiger21.05.1998 (25)Frankreich
Senegal
100 Tsd. €
20Luca NetzLinker Verteidiger15.05.2003 (20)Deutschland6,50 Mio. €
26Lukas UllrichLinker Verteidiger16.03.2004 (19)Deutschland750 Tsd. €
29Joe ScallyRechter Verteidiger31.12.2002 (20)Vereinigte Staaten12,00 Mio. €
18Stefan LainerRechter Verteidiger27.08.1992 (31)Österreich3,00 Mio. €
45Simon WaldeRechter Verteidiger04.01.2005 (18)Deutschland500 Tsd. €
8Julian WeiglDefensives Mittelfeld08.09.1995 (28)Deutschland10,00 Mio. €
23Christoph KramerDefensives Mittelfeld19.02.1991 (32)Deutschland2,50 Mio. €
17Manu KonéZentrales Mittelfeld17.05.2001 (22)Frankreich
Elfenbeinküste
40,00 Mio. €
10Florian NeuhausZentrales Mittelfeld16.03.1997 (26)Deutschland12,00 Mio. €
27Rocco ReitzZentrales Mittelfeld29.05.2002 (21)Deutschland4,00 Mio. €
25Robin HackLinksaußen27.08.1998 (25)Deutschland3,00 Mio. €
11Hannes WolfLinksaußen16.04.1999 (24)Österreich2,00 Mio. €
38Yvandro Borges SanchesLinksaußen24.05.2004 (19)Luxemburg
Kap Verde
1,00 Mio. €
9Franck HonoratRechtsaußen11.08.1996 (27)Frankreich10,00 Mio. €
19Nathan NgoumouRechtsaußen14.03.2000 (23)Frankreich
Kamerun
5,00 Mio. €
7Patrick HerrmannRechtsaußen12.02.1991 (32)Deutschland1,50 Mio. €
31Tomas CvancaraMittelstürmer13.08.2000 (23)Tschechien12,00 Mio. €
14Alassane PleaMittelstürmer10.03.1993 (30)Frankreich
Mali
8,00 Mio. €
13JordanMittelstürmer26.04.1996 (27)Vereinigte Staaten
Frankreich
6,00 Mio. €
28Grant-Leon RanosMittelstürmer20.07.2003 (20)Armenien
Deutschland
1,00 Mio. €

Welche B. Mönchengladbach-Spieler spielen bei der Fußball WM 2022?

Hier findest du alle Nationalspieler von B. Mönchengladbach bei der WM 2022 in Katar. Die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar startet mit dem WM Eröffnungsspiel am 20.11.2022. Hier gibt es alle Fußball WM 2022 Trikots.

Endgültiger WM-Kader (Stand: 17.11.2022)
RKPos.NameTrikotLand
26STTHURAM MarcusTrikot kaufen🇫🇷 Frankreich
18MFHOFMANN JonasTrikot kaufen🇩🇪 Deutschland
4VTITAKURA KouTrikot kaufen🇯🇵 Japan
1THSOMMER YannTrikot kaufen🇨🇭 Schweiz
4VTELVEDI NicoTrikot kaufen🇨🇭 Schweiz
26VTSCALLY JoeTrikot kaufen🇺🇸 USA

Die aktuellen Borussia Mönchengladbach Trikots 2022/2023

Das aktuelle Borussia Mönchengladbach Trikot 21/22

 

Das aktuelle Borussia Mönchengladbach Trikot 2020

Neue Saison, neue Trikots – so heißt auch die Devise beim Europa League Teilnehmer Borussia Mönchengladbach. Dabei haben sich die Designer etwas einfallen lassen. Beständigkeit fehl am Platz – das Heimtrikot ist in diesem Jahr überwiegend weiß. An der unteren Seite des Trikots und an den Ärmeln befinden sich schwarz-grüne Farbkleckse. Somit sind alle Vereinsfarben beim Heimtrikot vertreten. Ungewöhnlich ist die Farbe des Auswärtsshirts. Dies ist blau. Ansonsten fehlt es dort an farblichen Akzenten. Auf beiden Trikotvarianten befindet sich auf der Brust die Raute von Borussia Mönchengladbach mit zwei Sternen. Zudem sind das Logo vom deutschen Sportartikelhersteller Puma und der Schriftzug des Sponsors Postbank auf der Vorderseite des Jerseys positioniert.

Die Stars von Borussia Mönchengladbach 2019/20

Einer der Stars von Borussia Mönchengladbach spielt im Tor der Elf vom Niederrhein. Der Schweizer Nationaltorwart Yann Sommer steht seit vielen Jahren im Gladbacher Tor und ist kaum noch wegzudenken. In der Abwehr vor ihm verteidigen Matthias Ginter und Nico Elvedi gemeinsam. Insbesondere die Innenverteidigung ist das Prunkstück der Gladbacher. Auf den Außenverteidigerpositionen ist Gladbach schwächer besetzt. Im Mittelfeld sind Denis Zakaria und Florian Neuhaus die Stars der Mannschaft. Auch Christoph Kramer möchte nach einer schwierigen Saison erneut in die Stammelf vorstoßen. In der Offensive von Borussia Mönchengladbach dreht sich alles um Lars Stindl, Alassane Plea und Neuzugang Breel Embolo. Dieser soll den Abgang von Thorgan Hazard nach Dortmund kompensieren.

Aktuelle Bundesliga Saison 2019/2020

Platz 5 im Vorjahr – dieses Jahr soll es in der Bundesliga mehr sein. Nach der Abstinenz in der europäischen Königsklasse soll 2020 wieder die CL-Hymne im Gladbacher Stadion erklingen. Dafür müssen die Jungs vor Yann Sommer allerdings eine hervorragende Saison spielen und unter die ersten Vier kommen. Dabei ist die Konkurrenz denkbar stark. Die ersten Spiele werden zeigen, wohin der Weg geht. Nach einem Auftakt Zuhause gegen Schalke wartet mit Mainz ein weiterer machbarer Gegner. Das Spiel gegen RB Leipzig am dritten Spieltag ist ein richtungsweisendes Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die Champions League Plätze. Eine Woche später geht es zum Rhein-Derby nach Köln.

Bundesligasaison (2018/19)

Dieter Hecking, der die Borussia seit 2016 trainiert scheint in der aktuellen Saison die richtige Formel für den Erfolg gefunden zu haben. Nach einer durchwachsenen Saison 2017/18, bei der man nach 34 Spieltagen nur auf Platz 9 mit 47 Punkten landete, kann man in der aktuellen Saison nach 34 Spieltagen 55 Punkte und die drittbeste Abwehr der Liga zurückblicken. Um gegen Bayern München und Borussia Dortmund um die Meisterschaft zu spielen hat es bei den von den Fans auch Fohlen genannten Elf zwar dieses Jahr nicht gereicht. Bitter: Am letzten Spieltag verspielte man durch die Niederlage bei Borussia Dortmund den 4. Platz und somit die Teilnahme an der Champions League an Bayer 04 Leverkusen.

Die Stars von Borussia Mönchengladbach 2018/19

Zu den großen Stars im Kader der Borussia gehören Spieler wie Thorgan Hazard, Allassane Plea und Matthias Ginter. Thorgan Hazard, der kleine Bruder von Chelseas Eden Hazard und Spieler in Belgiens Nationalmannschaft, trägt dabei die prestigeträchtige Rückennummer 10. Der deutsche Nationalspieler Matthias Ginter mit der Trikotnummer 28 vertreten. Kapitän der Fohlenelf ist die Nummer 13, Lars Stindl, seines zeichens ebenfalls deutscher Nationalspieler. Im Tor der Fohlen steht mit der Nummer 1 der schweizer Nationalmannschaft, Yann Sommer.

Das aktuelle Borussia Mönchengladbach Trikot 2018/19

Borussia Mönchengladbach wird in der aktuellen Saison von Puma ausgestattet. Das Trikot der Borussia ist traditionell in den Farben schwarz, grün und weiß gehalten. Diese Farben leiten sich vom Logo des Vereins, einer schwarz-weiß gestreiften Raute mit einem Schwarzen B in der Mitte, ab. In der aktuellen Saison tritt man zuhause in einem weißen Heimtrikot mit grünen Applikationen an den Schultern, dem Kragen und den Ärmeln auf. Auswärts spielt man in Schwarz mit einem grünen Gradient der von den Schultern an bis auf die Brust reicht und dort ausläuft. Das dritte Trikot ist in hellgrün gehalten und hat schwarze Applikationen an den Ärmeln und den genau umgekehrten, diesmal schwarzen Gradient von der Brust abwärts. Auf der Brust aller drei Trikots prangt das gelbe Logo des Sponsors Postbank sowie das Wappen der Borussia mit zwei Sternen für die 5 Meistertitel sowie das Logo von Ausrüster Puma.

Aufstellung und Taktik von

Borussia Mönchengladbach

Dieter Hecking lässt seine Fohlen zumeist in einer recht offensiv wirkenden 4-3-3 Aufstellung spielen. Ist man in der Defensive verwandelt sich dieses System jedoch in ein 4-1-4-1 um die Räume für den Gegner eng zu machen. Extrem wichtig für das System ist dabei der Zentrale defensive Mittelfeldspieler. Diese Rolle füllt bei den Gladbachern aktuell Tobias Strobl aus. Er ist der Feuerwehrmann im Mittelfeld, der verschiebt und Passwege zustellt und damit die beiden Viererketten beim Spiel gegen den Ball unterstützt. In der Offensive ist er eine der ersten Anspielstationen um die Angriffe der Mannschaft einzuleiten. Borussia Mönchengladbach spielt einen sehr taktisch geprägten jedoch immer noch sehr ansehnlichen Fussball.