FC Bayern München Rückennummer | Trikotnummer von FC Bayern

Erneut steht der FC Bayern vor einem großen Umbruch. Mit Arjen Robben, Franck Ribery und Mats Hummels beenden langjährige FCB-Spieler ihre Karriere oder suchen ihr Glück bei einem anderen Verein. Nach dem ersten Jahr mit Trainer Niko Kovac geht der FC Bayern mit dem Kroaten auch in das zweite Jahr beim FC Bayern. Die Meisterschaft und der DFB-Pokalsieg haben die Verantwortlichen des FC Bayern vorerst versöhnt. Uli Hoeneß kündigte bereits früh die ganz großen Transfers an – auch wenn es bereits einige Neuzugänge gibt, warteten die Fans noch auf die ganz großen Kracher.Nun am 1.Spieltag gibt es neben Ivan Perisic einen 2.Knaller: Der Brasilianer Philippe Countinho (27 Jahre alt) kommt leihweise zum FC Bayern München!

Robert Lewandowski beim Supercup 2019 gegen Borussia Dortmund im neuen FC Bayern Trikot 2019 (Foto shutterstock)
Robert Lewandowski beim Supercup 2019 gegen Borussia Dortmund im neuen FC Bayern Trikot 2019 (Foto shutterstock)

Neuer Star im Bayern Trikot? Philippe Countinho mit der Nummer 10

Der brasilianische Nationalspieler Philippe Countinho kommt leihweise vom FC Barcelona. Ursprünglich sollte Leroy Sané  vom englischen Premiere Club Manchester City zum deutschen Rekordmeister wechseln, doch er verletzte sich und fällt einige Monate aus. Kostenpunkt 110 Mio. EUR und ein Jahresgehalt von 18 Mio. EUR. Nun ist der Brasilianer ein echtes Schnäppchen, wobei sein Marktwert derzeit nur 90 Mio. EUR beträgt. Für den Brasilianer legt man nun 8,5 Mio. EUR Leihgebühr hin, sollte man ihn danach kaufen wollen, werden bis zu 120 Mio EUR fällig. Er erhält ein Jahresgehalt von 13,5 Mio. EUR.

Welche Rückennummer soll Philippe Countinho beim FC Bayern München bekommen? Dabei tritt er in große Fußstapfen: Arjen Robben hat die Nummer 10 hinterlassen, diese wird nun Philippe Countinho erhalten.

Welche Rückennummer soll Philippe Countinho beim FC Bayern München bekommen?

Philippe Countinho tritt in große Fußstapfen: Arjen Robben hat die Nummer 10 hinterlassen, diese soll wohl nun der Brasilianer erhalten.

Infos zu Philippe Countinho

  • Er wird die Rückennummer 10 beim FC Bayern tragen.
  • 201 Pflichtspiele absolvierte er von 2013 is 2018 beim FC Liverpool, dabei traf er 54 Mal und legte 45 Tore auf
  • 76 Pflichtspiele machte er für Barcelona, dort schoß er 21 Tore und legte 11 Vorlagen auf.
  • 150 Mio. EUR war sein höchster Marktwert, derzeit ist er 90 Mio. EUR wert.
Quelle: Facebook

Aktuelle Champions League Saison 2019/2020

Natürlich spielt der FC Bayern auch in der nächsten Saison in der Champions League mit.  Nach dem doch vergleichsweise frühen Aus in der Champions League im Vorjahr wollen die Münchener auch international wieder angreifen. Ob das gelingt, scheint vorerst fraglich. Nichtsdestotrotz wollen die Verantwortlichen und die Fans des FC Bayern in den nächsten Jahren den dritten Champions League Titel gewinnen – ein langer Weg bis dorthin. In der Saison 2019/2020 gehören zunächst andere Vereine zu den Top-Favoriten auf den Champions League Titel. 

Die Stars im Trikot von FC Bayern München 2019/20

Die Mannschaft des FC Bayern München ist wie immer von Stars gespickt. Im Tor steht der mehrmalige Welttorhüter und die langjährige Nummer 1 der deutschen Nationalmannschaft Manuel Neuer. In der Defensive ist der Münchener Neuzugang Lucas Hernandez der neue Star. Langfristig sollen er und Niklas Süle den Grundstein für defensive Stabilität legen. Joshua Kimmich und David Alaba runden die gute Defensive erfolgreich ab. Im Mittelfeld ist der Spanier Thiago ein Eckpfeiler. Mit seinem herausragenden Ballgefühl kann er die Bälle wie kein anderer verteilen. Im Sturm spielen Kingsley Coman, Serge Gnabry und Robert Lewandowski – eine interessante Mischung aus Jung und Alt.

Die aktuellen FC Bayern Trikots 2019/20

Mit Spannung warteten die FC Bayern Fans auf das neue Trikot, das sich die Designer für das Jahr 2019/2020 überlegt haben. Das Heimtrikot des FC Bayern ist traditionell rot. Thomas Müller, Robert Lewandowski und Co. werden in der Saison 2019/2020 in einem roten Shirt auflaufen, das von einigen Quer- und Diagonalstreifen in anderen Rottönen geprägt ist. Das Auswärtstrikot ist wieder einmal überwiegend weiß. Lediglich im unteren Bereich der Vorderseite befinden sich einige Muster. Auf der Brust prangen drei Logos. Zum einen das Emblem des FC Bayern München, das Logo von dem langjährigen Ausrüster Adidas und der Schriftzug vom Sponsor Telekom.

Kingsley Coman beim Supercup 2019 gegen Borussia Dortmund im neuen FC Bayern Trikot 2019 (Foto shutterstock)
Kingsley Coman beim Supercup 2019 gegen Borussia Dortmund im neuen FC Bayern Trikot 2019 (Foto shutterstock)

Aktuelle Bundesliga Saison 2019/2020

Trotz großem Aufrüsten beim langjährigen Konkurrenten Borussia Dortmund ist auch in der Saison 2019/2020 der FC Bayern München der große Favorit auf die erneute Meisterschaft – mit 30 Titeln könnte der FC Bayern eine erneute Rekordmarke erreichen. Dafür hat sich der Rekordmeister bereits punktuell verstärkt. Pavard, Hernandez und Arp sind Neuzugänge, die zumindest in der Bundesliga helfen können. Dafür müssen die Bayern allerdings die Abgänge von Hummels, Robben und Ribery kompensieren. Die Chancen auf einen erneuten Meistertitel stehen trotzdem gut.

Die aktuellen Rückennummern 2019 von FC Bayern

Beim FC Bayern München lässt Trainer Niko Kovac seine Jungs häufig in einem 4-2-3-1 System spielen. Vor einer Vierkette spielen zwei defensive Mittelfeldspieler, die zugleich die Fäden im Mittelfeld ziehen. Zwei schnelle Außenspieler unterstützen vorne den einzigen Mittelstürmer Robert Lewandowski. In seiner vorherigen Trainerlaufbahn hat Niko Kovac allerdings oftmals mit einer Dreierkette und zwei hochstehenden Außenverteidigern spielen lassen. Man kann also gespannt sein, ob sich seine Taktik nach einigen Neuverpflichtungen in der kommenden Saison ändern wird. 

Stand: 23.08.2019
RNNamePos.LandGeburtstagAlter
36Christian FrüchtlTWGER28.01.200019
39Ron-Thorben HoffmannTWGER04.04.199920
1Manuel NeuerTWGER27.03.198633
26Sven UlreichTWGER03.08.198831
27David AlabaABAUT24.06.199227
17Jérôme BoatengABGER03.09.198830
21Lucas HernándezABFRA14.02.199623
8Javi MartínezABESP02.09.198830
32Joshua KimmichABGER08.02.199524
33Lukas MaiABGER31.03.200019
5Benjamin PavardABFRA28.03.199623
4Niklas SüleABGER03.09.199523
29Kingsley ComanMFFRA13.06.199623
10CoutinhoMFBRA12.06.199227
Mickaël CuisanceMFFRA16.08.199920
18Leon GoretzkaMFGER06.02.199524
35Renato SanchesMFPOR18.08.199722
28Sarpreet SinghMFNZL20.02.199920
6ThiagoMFESP11.04.199128
24Corentin TolissoMFFRA03.08.199425
37Paul WillMFGER01.03.199920
15Jann-Fiete ArpSTGER06.01.200019
19Alphonso DaviesSTCAN02.11.200018
22Serge GnabrySTGER14.07.199524
9Robert LewandowskiSTPOL21.08.198830
25Thomas MüllerSTGER13.09.198929
14Ivan PerišićSTCRO02.02.198930
38Kwasi WriedtSTGHA10.07.199425
Niko KovačTRCRO15.10.197147
Hansi FlickCO-TRGER24.02.196554
Robert KovačCO-TRCRO06.04.197445
Danny RöhlCO-TRGER28.04.198930
Toni TapalovićTW-TRCRO10.10.198038
Peter SchlösserRE-TRGER
Thomas WilhelmiRE-TRGER11.05.196752

Champions League Saison (2018/19)

In der Champions League bekam es der FC Bayern, der direkt qualifiziert war in Gruppe E als Gruppenkopf mit den Manschaften von Ajax Amsterdam, Benfica Lissabon und AEK Athen zu tun. Einzig gegen Ajax musste der Rekordmeister Punkte lassen und gewann die Gruppe dadurch knapp vor den Niederländern mit 14 Punkten aus 6 Spielen. Bereits im Achtelfinale musste man sich nun mit den von Jürgen Klopp trainierten Mannen aus Liverpool auseinandersetzen. Im Hinspiel im berühmten Anfield Stadion kam man über ein 0:0 nicht hinaus. In München wurde man schlussendlich verdient von Liverpool mit 3:1 besiegt. Ein jähes und frühes Ende für die Hoffnungen auf einen 6. Titel der Münchner.

Bundesliga Saison (2018/19)

In der Bundesliga hat der FC Bayern sich nach einem holprigen Start  gefangen und steht auch nach 34 Spieltagen an der Spitze der Tabelle. Damit gewannen die Bayern mit 78 Punkten ihre 28. deutsche Meisterschaft knapp vor der Borussia aus Dortmund. Das am 29. Spieltag ausgetragene Duell der beiden Clubs in der Münchener Allianz Arena  war dabei der entscheidende Moment der Meisterschaft. Der FC Bayern konnte hier den BVB deutlich mit 5:0 in die Schranken weisen. Am letzten Spieltag müssen die Bayern nun gegen die Eintracht aus Frankfurt die Meisterschaft klar machen. Auch der DFB Pokal ist weiterhin im Blick der Bayern, nach 3 Jahren Pause möchte man 2018/19 endlich wieder Pokalsieger werden.

Die Stars im Trikot von FC Bayern München 2018/19

Der FC Bayern hat schon seit vielen Jahren und Jahrzehnten stets die größten Namen im deutschen Fußball unter Vertrag. Dies ist auch im Spieljahr 2019 noch wahr. Spieler wie Manuel Neuer (Trikotnummer 1), Robert Lewandowski (Trikotnummer 9), James Rodruigez (Trikotnummer 11) zählen zu den bekanntesten und wertvollsten Spielern der Bundesliga. Auch Neuzugänge wie die beiden jungen Nationalspieler Serge Gnabry (Rückennummer 22) und Leon Goretzka (Rückennummer 18) haben sich gut in die Mannschaft eingefügt und könnten auf lange Sicht zum Kern des Mittelfelds werden. Bayern möchte wie auch in den letzten Jahren den Kern der Nationalmannschaft stellen und somit eine gut eingespielte Truppe mit vielen deutschen Spielern auf den Platz schicken.

Das aktuelle FC Bayern Trikot 2018/19

Der FC Bayern tritt in der Saison 2018/19 zu hause wieder traditionell in rot auf. Auf dem vom deutschen Trikothersteller Adidas designten Trikot sind dabei neben ihrem eigenen Logo auf der Brust auch der Werbeschriftzug des Hauptsponsors, der deutschen Telekom, und das Vereinswappen des FC Bayern mit den 4 Meistersternen zu sehen. Das Trikot selbst hat in den Stoff eingearbeitete Rautenmuster in verschiedenen Rottönen und die markanten drei weißen Streifen von Adidas auf den Schultern. Der Wunsch der Fans nach „echten“ rot-weißen Trikots klingt jedoch weiterhin laut in den Ohren der Chefs des FCB Ulli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge. Vielleicht kommen sie gemeinsam mit Adidas ja dem Wunsch in der nächsten Saison nach.

Das Mintgrüne Auswärtstrikot der Bayern wurde, im Gegensatz zu seinem Heim Pendant, von den Fans nicht gerade gut aufgenommen. Viele der Fans waren anfangs nicht überzeugt von der mutigen Farbwahl von Ausrüster Adidas. Nach knapp einer Saison haben sich die Gemüter jedoch beruhigt und viele Fans haben gelernt das Trikot in seiner ganzen Einzigartigkeit zu tolerieren und vielleicht sogar zu mögen. Es wird spannend sein zu sehen was sich der FCB und Adidas zur nächsten Saison ausdenken werden.

Aufstellung und Taktik des FC Bayern 2018/19

Bayerns neuer Trainer Nico Kovac stand vor der Saison vor einer echten Mammutaufgabe. Er musste Trainerlegenden wie Jupp Heynckes, Carlo Ancelotti und Pep Guardiola auf dem äußerst heißen Trainerstuhl der Bayern ablösen. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit scheint Kovac nun mit einem 4-3-3 System bei den Bayern seine taktische Ausrichtung gefunden zu haben. Besonders das Mittelfeld um Thiago, Goretzka und James ist dabei oft zugleich Schwachpunkt und große Stärke in einem. Die offensive Genialität der drei Spieler ist nicht von der Hand zu weisen, jedoch merkt man den Ausfall von Javi Martinez als Abräumer in der Defensive auch deutlich beim Spiel des Bayernmittelfelds gegen den Ball.