Frauen Fußball WM 2019 * DFB-Kader & Rückennnummern

2019 ist es wieder soweit – ein großes Turnier der Frauen steht an. Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen ist im Jahr 2019 Frankreich. Insgesamt handelt es sich bei der diesjährigen Weltmeisterschaft um die achte Austragung einer Fifa-WM für Frauen. Vom 7.  Juni bis zum 7. Juli 2019 wird in Frankreich der nächste Weltmeister ermittelt. Dann am 7. Juli steht fest, wer auf dem Fußballthron der Frauen sitzt.

Insgesamt nehmen 24 Mannschaften an der diesjährigen Fußball-WM teil. Diese treten in sechs Vierergruppen gegeneinander an. Jeweils die beiden Gruppenersten sowie die vier besten Dritten der Gruppen können sich für die KO-Runde qualifizieren. Über das Achtelfinale geht dann der Weg ins Finale.

Die deutsche Mannschaft geht als Favorit der Gruppe B ins Rennen. In der Gruppe B treffen die deutschen Frauen auf China, Spanien und Südafrika. Am 8. Juni beginnt die Weltmeisterschaft für die Deutschen mit dem Auftaktspiel gegen das chinesische Team.

DFB Frauen Team in der Gruppe B bei der WM 2019 in Frankreich

Tabelle Gruppe B

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇩🇪 Deutschland33006:069
2🇪🇸 Spanien31113:214
3🇨🇳 China31111:104
4🇿🇦 Südafrika30031:8-70

Spielplan Gruppe B

DatrumZeitTeam 1ErgTeam 2
08.06.201915:00🇩🇪 Deutschland1:0 (0:0) 🇨🇳 China
18:00🇪🇸 Spanien3:1 (0:1) 🇿🇦 Südafrika
12.06.201918:00🇩🇪 Deutschland1:0 (1:0) 🇪🇸 Spanien
13.06.201921:00🇿🇦 Südafrika0:1 (0:1) 🇨🇳 China
17.06.201918:00🇿🇦 Südafrika0:4 (0:3) 🇩🇪 Deutschland
18:00🇨🇳 China0:0 (0:0) 🇪🇸 Spanien

Die Rückennummern der deutschen Nationalmannschaft

Doch wer tritt eigentlich für das deutsche Nationalteam bei der WM 2019 in Frankreich an?

23 Spieler durfte die deutsche Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg für die Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich nominieren. Diese müssen die Rückennummern 1-23 tragen.

PositionRNNameVereinGeb.
Torhüter
12Laura BenkarthBayern München14.10.1992
21Merle FrohmsSC Freiburg28.01.1995
1Almuth SchultVfL Wolfsburg09.02.1991
Abwehr
14Johanna ElsigTurbine Potsdam01.11.1992
3Kathrin HendrichBayern München06.04.1992
4Leonie MaierBayern München29.09.1992
17Verena SchweersBayern München22.05.1989
2Carolin SimonOlympique Lyon24.11.1992
Mittelfeld
13Sara DäbritzBayern München15.02.1995
16Linda DallmannSGS Essen02.09.1994
23Sara DoorsounVfL Wolfsburg17.11.1991
8Lena GoeßlingVfL Wolfsburg08.03.1986
15Giulia GwinnSC Freiburg02.07.1999
5Marina HegeringSGS Essen17.04.1990
22Turid KnaakSGS Essen24.01.1991
18Melanie LeupolzBayern München14.04.1994
20Lina MagullBayern München15.08.1994
10Dzsenifer MarozsánOlympique Lyon18.04.1992
6Lena OberdorfSGS Essen19.12.2001
Sturm
19Klara BühlSC Freiburg07.12.2000
9Svenja HuthTurbine Potsdam25.01.1991
11Alexandra PoppVfL Wolfsburg06.04.1991
7Lea SchüllerSGS Essen12.11.1997
Trainer
Martina Voss-Tecklenburg22.12.1967
Co-Trainer
Britta Carlson03.03.1978
Thomas Nörenberg25.12.1963
Torwart-Trainer
Michael Fuchs04.01.1970
Athletik-Trainer
Patrik Grolimund19.08.1980

Im Tor spielt bei der WM 2019 in Frankreich Almuth Schult. Schult ist seit einigen Jahren in der deutschen Nationalmannschaft die unangefochtene Nummer 1. Auch bei der WM 2019 in Frankreich wird Almuth Schult mit der Rückennummer 1 auflaufen. Bereits vor der Weltmeisterschaft absolvierte die Torfrau vom VfL Wolfsburg 58 Länderspiele für Deutschland. Auf diese Erfahrung baut die Bundestrainerin auch bei der WM 2019.

In der Abwehr Deutschlands spielt unter anderem die Verteidigerin Kathrin Hendrick. Die Spielerin vom FC Bayern München läuft normalerweise mit der Trikotnummer 3 auf. Ein weiteres Puzzleteil des defensiven Gerüsts ist die Mitspielerin Leonie Maier. Mit 69 Länderspielen gehört die Spielerin mit der Rückennummer 4 zu den erfahrensten deutschen Nationalspielerinnen.

Im deutschen Mittelfeld läuft die erfahrenste Spielerin Deutschlands auf. Lena Goessling vom VfL Wolfsburg hat bereits über 100 Länderspiele absolviert. In der Vereinskarriere konnte Goessling fünfmal die deutsche Meisterschaft und sechsmal den Pokal gewinnen. Zu der überaus erfolgreichen Vereinskarriere soll 2019 in Frankreich im besten Fall ein weiterer Titel hinzukommen. In der Nationalmannschaft trägt Lena Goessling die Rückennummer 8.

Zu den wichtigsten Spielerinnen der deutschen Mannschaft gehört Dzsenifer Marozsan mit der Trikotnummer 10. Marozsan, die ihr Geld in der französischen Liga bei Olympique Lyon verdient, ist der Star der deutschen Mannschaft und lenkt das Spiel im Mittelfeld. Mittlerweile hat die deutsche Stammkraft bereits fast 90 Länderspiele absolviert und 32 Tore geschossen. Damit gehört Marozsan auch zu den treffsichersten Spielern von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Es wird also nicht unerheblich auch auf die Spielerin mit der Trikotnummer 10 ankommen.

Noch mehr Tore hat einzig und allein die Stürmerin Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg geschossen. In insgesamt 95 Spielen traf Popp ganze 45mal. Damit gehört Alexandra Popp zu den Stützen im DFB Team, auf die es in Frankreich besonders ankommen wird. Zugleich führt die erfahrene Stürmerin die Mannschaft als Kapitänin mit der Trikotnummer 11 auf das Feld.

Mit erst 24 Jahren gehört zudem eine weitere Offensivkraft zu den Ankern in der deutschen Mannschaft. In jungem Alter hat Sara Däbritz bereits über 50 Länderspiele absolviert und 10 Tore geschossen. Zusammen mit Alexandra Popp und Dzsenifer Marozsan soll Däbritz mit der Trikotnummer 13 in der Offensive für Torgefahr sorgen.