Hertha BSC Rückennummer | Trikotnummer von Hertha BSC

In der Vorsaison landeten die Berliner nach einem durchwachsenen Jahr auf dem 11. Platz der Fußballbundesliga. Mit dem Kampf um die internationalen Plätze oder dem Abstieg hatte Hertha nichts zu tun. Nach der Ära Pal Dardai stehen die Zeichen der Zeit in Berlin auf Neuanfang. Mit Union Berlin hat die Hertha nun einen Konkurrenten innerhalb der Stadt, der eine enorme Zugkraft aufweist. Ante Covic möchte als neuer Trainer, einen offensiven und begeisterungsfähigen Fußball spielen lassen, um die Fans von Hertha BSC Berlin wieder zu mobilisieren. Man kann gespannt sein, in welche Richtung der Weg der alten Dame gehen wird.

 

Die Stars im Trikot von Hertha BSC 2019/20

Im Tor des Traditionsklubs spielt erneut Rune Jarstein. Der norwegische Oldie zeigte in der letzten Saison über weite Strecken herausragende Leistungen und wird voraussichtlich erneut die Nummer 1 im Tor der Berliner sein. In der Defensive sind Niklas Stark und Karim Rekik die Stars der Berliner. Beide sorgen in der Innenverteidigung für die notwendige defensive Stabilität. Das Prunkstück der Berliner ist das defensive Mittelfeld. Dort spielen mit dem Deutschen Arne Maier und Marko Grujic zwei Spieler mit dem höchsten Marktwert. Vor allem dank des gewonnenen Pokers um eine Leihe von Grujic vom FC Liverpool sind die Berliner in diesem Mannschaftsteil überaus gut aufgestellt. Neuzugang Eduard Löwen soll im Mittelfeld für einen größeren Konkurrenzkampf sorgen. Im Sturm dreht sich alles um Mittelstürmer Davie Selke, der die notwendige Torgefahr ausstrahlen soll. Neben ihm stürmt Vedad Ibisevic, der der Kapitän der Hertha-Elf ist.

Die aktuellen Hertha BSC Trikots 2020/21

Jahr für Jahr gibt es für die neue Saison ein neues Trikot – dies ist auch im Jahr 2019 und bei Hertha BSC der Fall. Das Heimtrikot der Saison 2019/2020 ist dabei in den Vereinsfarben blau und weiß gestaltet. Breite Vertikalstreifen in den Vereinsfarben prägen die Optik des Heimjerseys. Darüber hinaus verzichten die Designer auf farbliche Akzente. Lediglich das auffällige Logo vom Sponsor TEDI sticht dem Betrachter ins Auge. Auf der Brust befinden sich zudem das Logo von Sportartikelhersteller Nike und das Vereinsemblem des Hauptstadtclubs. Für Abwechslung sorgen die Offiziellen beim Auswärtsshirt der Hertha. Denn dieses ist schwarz-rot. Eine Hälfte der Vorderseite ist rot, während die andere Hälfte schwarz ist. Die Ärmel sind wechselseitig ebenfalls in diesen Farben gestaltet.

Hertha BSC Trikots 19/20

Aktuelle Bundesliga Saison 2019/2020

Nach Platz 11 in der Saison 2018/2019 darf es, wenn es nach den Verantwortlichen, Spielern und Fans geht, gerne wieder mehr sein.  Die Aussichten sind allerdings alles andere als optimal. Außer Neuzugang Eduard Löwen scheint die Mannschaft aus dem Vorjahr, bis heute nicht nennenswert verstärkt worden zu sein. Es deutet folglich alles wieder daraufhin, dass der Hauptstadtclub ein Jahr im Niemandsland der Bundesliga verbringen wird – für das internationale Geschäft zu schwach, für den Abstieg zu stark – so lauten zumindest die Vorzeichen für die Saison 2019/2010.

Die aktuellen Rückennummern 2020/21 von Hertha BSC

Unter Pal Dardai spielten die Herthaner Woche für Woche mit einer Viererkette. Davor waren es zwei defensive und drei offensive Mittelfeldspieler. Mit Ibisevic setzte Dardai lediglich auf eine Spitze. Diese wurde allerdings von zwei offensiven Außenspielern flankiert. Die Zeit wird zeigen, wie Ante Covic mit Hertha BSC spielen wird. Der junge Kroate gilt seines Zeichens als kreativer und flexibler Coach, der die Taktik dem zur Verfügung stehenden Spielermaterial anpasst.

Stand: 18.09.2020
RNSpielerGeb. / AlterMarktwert
1Alexander Schwolow02.06.1992 (28)8,00 Mio. €
22Rune Jarstein29.09.1984 (35)800 Tsd. €
12Nils Körber13.11.1996 (23)475 Tsd. €
25Jordan Torunarigha07.08.1997 (23)13,00 Mio. €
5Niklas Stark14.04.1995 (25)10,00 Mio. €
20Dedryck Boyata28.11.1990 (29)10,00 Mio. €
4Karim Rekik02.12.1994 (25)8,50 Mio. €
31Márton Dárdai12.02.2002 (18)450 Tsd. €
17Maximilian Mittelstädt18.03.1997 (23)10,00 Mio. €
21Marvin Plattenhardt26.01.1992 (28)5,00 Mio. €
32Luca Netz15.05.2003 (17)
42Deyovaisio Zeefuik11.03.1998 (22)5,00 Mio. €
13Lukas Klünter26.05.1996 (24)2,80 Mio. €
2Peter Pekarik30.10.1986 (33)400 Tsd. €
29Lucas Tousart29.04.1997 (23)20,00 Mio. €
23Arne Maier08.01.1999 (21)13,50 Mio. €
18Santiago Ascacíbar25.02.1997 (23)8,00 Mio. €
6Vladimir Darida08.08.1990 (30)5,50 Mio. €
16Javairô Dilrosun22.06.1998 (22)14,50 Mio. €
11Dodi Lukebakio24.09.1997 (22)19,00 Mio. €
7Mathew Leckie04.02.1991 (29)1,50 Mio. €
10Matheus Cunha27.05.1999 (21)22,00 Mio. €
9Krzysztof Piatek01.07.1995 (25)21,50 Mio. €
15Jhon Córdoba11.05.1993 (27)12,00 Mio. €
33Daishawn Redan02.02.2001 (19)3,60 Mio. €
27Jessic Ngankam20.07.2000 (20)600 Tsd. €