Frankreich Rückennummern bei der EM 2020 – Frankreich Trikot 2020

Der amtierende Weltmeister 2018 aus Frankreich geht auch bei der EM Qualifikation 2020 und wohl auch bei der EM Endrunde als einer der Favoriten ins Rennen. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps kann dabei mit zahllosen Superstars aufwarten. Die Mannschaft in den blauen und weißen Nike Trikots könnte dabei zu einer ähnlichen goldenen Generation werden wie das berühmte spanische Team von 2008-2012. Wir werfen einen Blick auf die von den Fans auch oft Equipe-Tricolore genannte Mannschaft.

Frankreich wird zum zweiten Mal Fußball Weltmeister!
Frankreich wird zum zweiten Mal Fußball Weltmeister!

Die EM 2020 Qualifikation

Frankreich wurde für die EM Qualifikation in Gruppe H gelost. Dort trifft man auf die Mannschaften aus Island, der Türkei, Albanien, Moldawien und Fussballzwerg Andorra. Deschamps Team gilt dabei als klarer Favorit auf den Sieg in ihrer Gruppe. Besonders interessant dürften dabei die Länderspiele gegen Island werden. Bei der letzten EM Endrunde beendeten die Franzosen mit einem deutlichen 5:2 Sieg im Viertelfinale die Hoffnungen der Isländer auf ein Fussballwunder. Auch die Länderspiele gegen die notorisch zu schlecht für ihr Talent auftretenden Türken könnten interessant werden.

EM 2020 Quali Gruppe H Tabelle

Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🇫🇷 Frankreich22008:176
2🇹🇷 Türkei22006:066
3🇦🇱 Albanien21013:213
4🇮🇸 Island21012:4-23
5🇦🇩 Andorra20020:5-50
6🇲🇩 Moldawien20021:8-70

Das war die EM 2016 für Frankreich

Bei der letzten Europameisterschaft konnte die Mannschaft aus Frankreich bis ins Finale vorstoßen. Auf dem Weg dorhin besiegte man unter anderem die Mannschaft aus Deutschland in einem historischen Halbfinalspiel. Im Finale unterlag man dann überraschend dem Team aus Portugal um ihren Superstar Cristiano Ronaldo. Es war das erste Mal seit den 1950er Jahren, dass man als Ausrichter eines Turniers nicht auch Turniersieger wurde.

Torwart Hugo LLORIS bei der WM 2014 mit der Rückennummer1 (Shutterstock/CP DC Press)
Torwart Hugo LLORIS bei der WM 2014 mit der Rückennummer1 (Shutterstock/CP DC Press)

Die Stars in Frankreichs Nationalmannschaft

Frankreichs Nationalelf ist geradezu gespickt mit hochtalentierten Fussballern aus den Topligen Europas. Von der Abwehr über das Mittelfeld bis zum Sturm findet man Weltklasse Spieler soweit das Auge reicht. Stars wie Kylian Mbappé, der mit der Rückennummer 10 aufläuft oder die Nummer 7, Antoine Griezmann zählen zur absoluten Weltelite. Auch in der Abwehr kann Frankreich mit Spielern wie Raphael Varane (Rückennummer 4, Real Madrid) oder Benjamin Pavard (Rückennummer 2, VfB Stuttgart) absolute Stars und junge Talente vorweisen. Kapitän der Mannschaft ist Tottenhams Torwart und Nummer 1 Hugo Lloris. Trotz ihrer großen Erfolge in Vereinen und der Nationalelf sind die Nationalspieler im Kader Frankreichs fast durch die Bank noch sehr jung – Deschamps und die ganze Nation dürfen sich also wohl noch auf viele erfolgreiche Jahre freuen.

Der Franzose Antoine Griezmann bei der WM 2014 (Shutterstock/ Von CP DC Press)
Der Franzose Antoine Griezmann bei der WM 2014 mit seiner Nummer 7 (Shutterstock/Von CP DC Press)

Die aktuellen Frankreich Rückennummern

RNNamePositionAlterVereinMarktwert
1Hugo LlorisTorwart32Tottenham Hotspur30,00 Mio. €
23Alphonse AreolaTorwart25FC Paris Saint-Germain15,00 Mio. €
16Steve MandandaTorwart33Olympique Marseille2,50 Mio. €
4Raphaël VaraneInnenverteidiger25Real Madrid80,00 Mio. €
2Benjamin PavardInnenverteidiger22VfB Stuttgart35,00 Mio. €
3Presnel KimpembeInnenverteidiger23FC Paris Saint-Germain30,00 Mio. €
5Mamadou SakhoInnenverteidiger28Crystal Palace15,00 Mio. €
17Adil RamiInnenverteidiger33Olympique Marseille7,00 Mio. €
12Lucas DigneLinker Verteidiger25FC Everton25,00 Mio. €
-Ferland MendyLinker Verteidiger23Olympique Lyon12,00 Mio. €
19Djibril SidibéRechter Verteidiger26AS Monaco16,00 Mio. €
15Steven NzonziDefensives Mittelfeld30AS Rom28,00 Mio. €
13N'Golo KantéZentrales Mittelfeld27FC Chelsea100,00 Mio. €
21Tanguy NdombéléZentrales Mittelfeld22Olympique Lyon45,00 Mio. €
14Blaise MatuidiZentrales Mittelfeld31Juventus Turin30,00 Mio. €
-Moussa SissokoZentrales Mittelfeld29Tottenham Hotspur18,00 Mio. €
8Nabil FekirOffensives Mittelfeld25Olympique Lyon70,00 Mio. €
11Ousmane DembéléLinksaußen21FC Barcelona80,00 Mio. €
10Kylian MbappéRechtsaußen20FC Paris Saint-Germain200,00 Mio. €
20Florian ThauvinRechtsaußen26Olympique Marseille50,00 Mio. €
7Antoine GriezmannMittelstürmer27Atlético Madrid150,00 Mio. €
8Alassane PleaMittelstürmer25Borussia Mönchengladbach38,00 Mio. €
9Olivier GiroudMittelstürmer32FC Chelsea15,00 Mio. €

Das EM 2020 Frankreich Trikot

Weltmeister Frankreich wird die Qualifikation für die EM 2020 hauptsächlich mit ihrem WM 2018 Trikots von Nike bestreiten. Das nunmehr mit 2 Sternen ausgestattete Trikot wird wahrscheinlich im Sommer 2019 von einem neuen Heimtrikot abgelöst. Das Auswärtstrikot könnte erst im Herbst 2019 oder Frühjahr 2020 ersetzt werden. Einen genauen Zeitpunkt hat Ausrüster Nike bislang jedoch noch nicht genannt.

Das Heimtrikot der WM Helden von 2018 ist dabei klassisch in blau gehalten. Das Trikot hat einen rundkragen mit einem Knopf und die Schultern sind vom Trikot sowohl farblich etwas abgesetzt (feine hellblaue Linien ziehen sich von den Ärmeln weg) als auch abgenäht. Auf der Brust prangt das Wappen des Verbandes FFF, ein gallischer Hahn, und das Logo von Ausstatter Nike. Im Nacken findet man eine kleine eingenähte Frankreich Fahne.

Das Auswärtstrikot mit den zwei Sternen ist eine Inversion der Heimvariante. Die Besonderheit: Auf weißem Grund sind pixel in blau und rot auf dem ganzen Trikot verteilt. Auf der Brust ist wie beim Heimtrikot auch der gallische Hahn und das Logo von Nike zu sehen. Auch beim Auswärtstrikot ziert eine kleine Frankreichfahne den Nacken.

Spannend wird auch sein, welches Design sich Nike für die Rückennummern des Trikots der “Bleus” ausdenkt. Konkurrent Adidas hatte bei der letzten WM für eine kleine Kontroverse mit schlecht lesbaren Rückennummern und Namen auf ihren Trikots gesorgt.

Aufstellung und Taktik von Frankreich

Nationaltrainer Didier Deschamps präferiert entgegen des Trendes zum 3-4-3 System immer noch ein etwas älteres 4-2-3-1 für Länderspiele seiner Nationalmannschaft. Dies liegt auch daran, dass er mit N’Golo Kanté und Paul Pogba zwei hochtalentierte 6er in seinen Reihen hat, die durch ihre Spielkontrolle und Athletik den Offensivkräften viele Freiräume freischaufeln.

Spieler wie Dembélé und Mbappé in auf den Flügeln füttern dabei Stoßstürmer Giroud und machen Platz für die Ballverteilkünste von Antoine Griezmann. Allein Mbappé kann durch seine an Zidane erinnernde Explosivität, Technik und Geschmeidigkeit am Ball oft gleich 3 Spieler auf sich ziehen.

Wie sieht die Aufstellung von Frankreich bei der WM 2018 aus?
Wie sieht die Aufstellung von Frankreich bei der WM 2018 aus?