Aktuelle Trikots kaufen

Nordmazedonien Rückennummer bei der EM 2020

Die EM 2020 Trikots von Nordmazedonien

Das EM 2020 Trikot Nordmazedoniens kommt von Ausrüster Jako. Jako ist ein deutscher Hersteller für Teamsportbekleidung und produziert seit 2014 die Trikots für Nordmazedonien. Von Jako gibt es Ende Februar 2021 noch keine neue Meldung zum EM 2020 Trikot. Jako ist unter anderem als Partner von VfB Stuttgart, Bayer Leverkusen und Rot-Weiss Essen bekannt und hat im deutschen Fußball immer wieder auffällige und coole Designs gezeigt.

Das aktuelle EM Trikot von Nordmazedonien kam bei den EM Playoffs im November 2020 zum Einsatz. Das EM 2020 Heimtrikot Nordmazedoniens ist komplett in Rot mit gelben Highlights. Das Special auf dem Shirt sind die Sonnenstrahlen, die vom Logo des Fußballverbands FFM ausgehend die gesamte Vorderseite des Shirts bedecken. Die acht Strahlen repräsentieren die „Sonne der Freiheit“, die in der Nationalhymne besungen wird. Die Rückennummern sind in Weiß.

Die EM Auswärtstrikots Nordmazedoniens benutzen dasselbe Template mit den Sonnenstrahlen. Die Trikots sind in Weiß mit grauen Strahlen und roten Rückennummern.

Überblick
  • Nordmazedonien tritt seit dem 12. Februar 2019 unter dem Namen Nordmazedonien an. Zuvor hieß das Team nur Mazedonien. Bei der EM 2020 nimmt Nordmazedonien zum ersten Mal an einem großen Fußball-Turnier teil.
  • Der größte Star Nordmazedoniens ist Routinier und EM-Debütant Goran Pandev. In der Nationalmannschaft trägt Goran Pandev die Rückennummer 10. Pandev ist Nordmazedonien Kapitän und amtierender Rekordspieler (114 Spiele) sowie Rekordtorschütze (36 Tore). Der Angreifer spielte bereits bei Inter Mailand, Lazio Rom, SSC Neapel und Galatasaray. Inzwischen ist Pandev bei Genua CFC in der Seria A aktiv und stand in den ersten 24 Spielen der Saison 2020/21 insgesamt 19 Mal auf dem Platz.
  • Bei der EM 2020 nimmt Nordmazedonien zum allerersten Mal bei einem großen EM- oder WM-Turnier teil. Das Land Mazedonien trat 1994 nach der Eigenständigkeit der UEFA und der FIFA bei. Die erste Teilnahme an der EM Qualifikation war bei der EM 1996 in England. Bei der ersten EM Teilnahme 2020 trifft Nordmazedonien auf drei stärkere Gegner. Die Niederlande sind auf der FIFA-Weltrangliste am 18. Februar 2021 auf Platz 14. Österreich und die Ukraine stehen auf Platz 23 und 24. Nordmazedonien kommt auf Platz 65.
  • Die EM 2020 Trikots von Nordmazedonien kommen von Ausrüster Jako. Die Nordmazedonien Heimtrikots sind in Rot und zeigen ein Design mit acht Sonnenstrahlen. Die Auswärtstrikots sind in Weiß.

Nordmazedonien EM 2020 Spielplan

Der EM 2020 Spielplan von Nordmazedonien besteht aus 3 Gruppenspielen gegen Österreich, Ukraine und Niederlande. An den ersten beiden Spieltagen am Spielort in Bukarest/Rumänien bekommt es Nordmazedonien mit Österreich und Ukraine zu tun. Am dritten Spieltag in Amsterdam spielt Nordmazedonien gegen den Gruppenfavoriten Niederlande.

Der erste Spieltag ist am 13. Juni 2021 um 18 Uhr MESZ. Nordmazedonien tritt an diesem Tag gegen Österreich an. Am zweiten Spieltag, am 17. Juni um 15 Uhr MESZ, spielt Nordmazedonien gegen die Ukraine. Das Spiel am dritten Spieltag gegen die Niederlande findet am 21. Juni um 18 Uhr MESZ statt.

EM 2020 Gruppe C Tabelle

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇲🇰 Nordmazedonien00000:000
2🇦🇹 Österreich00000:000
3🇳🇱 Niederlande00000:000
4🇺🇦 Ukraine00000:000

EM 2020 Gruppe C Spielplan

DatumTeam 1Erg.Team 1Austragungsort
13.06.2021🇦🇹 Österreich-:-🇲🇰 Nordmazedonien🇷🇴 Bukarest
🇳🇱 Niederlande-:-🇺🇦 Ukraine🇳🇱 Amsterdam
17.06.2021🇺🇦 Ukraine-:-🇲🇰 Nordmazedonien🇷🇴 Bukarest
🇳🇱 Niederlande-:-🇦🇹 Österreich🇳🇱 Amsterdam
21.06.2021🇲🇰 Nordmazedonien-:-🇳🇱 Niederlande🇳🇱 Amsterdam
🇺🇦 Ukraine-:-🇦🇹 Österreich🇷🇴 Bukarest

Die Stars in Nordmazedoniens Nationalmannschaft

Der größte Star in der Nordmazedonien Nationalmannschaft ist die Hängende Spitze Goran Pandev. Pandev trägt die Rückennummer 10 sowie die Kapitänsbinde. Bei der EM 2020 ist Pandev 37 Jahre alt.

Es gibt einige weitere gute Spieler in der Nordmazedonien Nationalmannschaft, die die EM Teilnahme möglich gemacht haben. Der wertvollste Spieler ist Eljif Elmas (SSC Neapel) mit der Rückennummer 21. Der 21-jährige Elmas kommt im offensiven Mittelfeld zum Einsatz und hat in seinen ersten 21 Länderspielen 4 Tore erzielt.

Ein wichtiger Spieler für Nordmazedonien ist der Linksverteidiger Ezgjan Alioski (Leeds United) mit der Rückennummer 8. Alioski begann bei den Young Boys Bern mit dem Fußball spielen und besitzt auch die Schweizer Staatsbürgerschaft. In der Saison 2020/21 stand Alioski als Linksverteidiger in der Premier League in 18 von 26 Spielen in der Startelf.

 

Die aktuellen Rückennummern 2020 von Nordmazedonien

Die aktuellen Rückennummern der größten Stars sind die Nummern 10, 21 und 8. Die Rückennummer 10 hat Goran Pandev. Die Nummer 21 trägt Eljif Elmas. Und die Nummer 8 hat Ezgjan Alioski.

Die aktuelle Rückennummer 5 von Nordmazedonien gehört Arijan Ademi, der bei Dinamo Zagreb in Kroatien spielt und dort als Kapitän aktiv ist. Ademi ist hinter Elmas der zweitwertvollste Spieler. Der Rechtsverteidiger Stefan Ristovski mit der Rückennummer 13 ist Ademis Teamkollege bei Dinamo Zagreb.

Darko Velkovski mit der Rückennummer 14 ist ein weiterer wichtiger Spieler. Der Verteidiger erzielte im EM Playoff Halbfinale das entscheidende 2:1. Die Vorarbeit lieferte Enis Bardhi mit der Rückennummer 17. Die Vorlage zum 0:1 im Finale lieferte der Stürmer Ilija Nestorovski mit der Nummer 23. Das Tor erzielte Goran Pandev.

Einige erfahrene Spieler Nordmazedoniens sind die Angreifer Ivan Trickovski mit der Rückennummer 7, Aleksandar Trajkovski mit der Nummer 9 und der Verteidiger Kire Ristevski mit der Nummer 4.

In der deutschen Bundesliga spielt mit Darko Churlinov ein Spieler aus Nordmazedonien. Churlinov spielte erst einmal für Nordmazedonien. Bei seiner Einwechslung gegen Belarus am 28. März 2017 trug Churlinov die Nummer 21. Bei seinem Debüt war Churlinov 16 Jahre und 8 Monate alt. Bei seiner letzten Nominierung im März und Juni 2019 war Churlinov ohne Einsatz im Kader.

#SpielerAlterVereinMarktwert
1Stole Dimitrievski 27Rayo Vallecano1,50 Mio. €
22Damjan Siskovski 25Doxa Katokopias300 Tsd. €
12Martin Bogatinov 34Ethnikos Achnas200 Tsd. €
14Darko Velkovski 25HNK Rijeka2,00 Mio. €
6Visar Musliu 26MOL Fehérvár FC1,00 Mio. €
2Egzon Bejtulai 27Shkendija Tetovo800 Tsd. €
4Kire Ristevski 30Újpest FC400 Tsd. €
15Gjoko Zajkov 25RSC Charleroi300 Tsd. €
8Ezgjan Alioski 28Leeds United4,00 Mio. €
13Stefan Ristovski 28Sporting Lissabon3,50 Mio. €
20Tome Kitanovski 28Makedonija Gjorce Petrov400 Tsd. €
5Arijan Ademi 29GNK Dinamo Zagreb6,50 Mio. €
16Darko Micevski 28FK RFS500 Tsd. €
17Dusko Trajcevski 30Doxa Katokopias300 Tsd. €
21Eljif Elmas 21SSC Neapel18,00 Mio. €
3Ennur Totre 24Shkendija Tetovo500 Tsd. €
11Tihomir Kostadinov 24MFK Ruzomberok400 Tsd. €
19Ljupco Doriev 25Shkendija Tetovo700 Tsd. €
9Aleksandar Trajkovski 28RCD Mallorca600 Tsd. €
10Goran Pandev 37Genua CFC400 Tsd. €
23Ilija Nestorovski 30Udinese Calcio2,00 Mio. €
7Ivan Trickovski 33AEK Larnaka700 Tsd. €
18Vlatko Stojanovski 23FC Chambly500 Tsd. €

Die EM 2020 Qualifikation

In der EM 2020 Qualifikation war Nordmazedonien sehr erfolgreich. Bei den UEFA European Qualifiers wurde Nordmazedonien hinter Polen und Österreich Gruppendritter in Gruppe G. Dabei holte Nordmazedonien 14 Punkte und verlor nur gegen Polen und Österreich.

In der UEFA Nations League 2018/19 wurde Nordmazedonien in Gruppe D4 Tabellenerster und war deswegen bei den EM Playoffs spielberechtigt. In Playoff-Weg D spielten ausschließlich Teams aus der Nations League Liga D. Im Halbfinale gewann Nordmazedonien mit 2:1 gegen Kosovo. Im Finale setzte sich Nordmazedonien mit 0:1 gegen Georgien durch.

EM Quali Tabelle

RundeDatumUhrzeitTeam 1Erg.Team 2
Halbfinale08.10.202018:00🇬🇪 Georgien1:0Weißrussland 🇧🇾
Halbfinale08.10.202020:45🇲🇰 Nordmazedonien 2:1Kosovo 🇽🇰
Finale12.11.202020:45🇬🇪 Georgien0:1🇲🇰 Nordmazedonien ✔️(qualifiziert)

Das war die EM 2016 für Nordmazedonien

Bei der EM 2016 verpasste Nordmazedonien – damals noch unter dem Namen Mazedonien – die Qualifikation für die EM-Endrunde. In Gruppe C der Qualifikation spielte Mazedonien gegen Spanien, die Ukraine, die Slowakei und Luxemburg sowie erstmals Weißrussland.

Insgesamt konnte Mazedonien von den zehn Spielen aber nur einen Sieg erringen, bei einem Remis und acht Niederlagen. Bereits nach sieben Spieltagen hatte das mazedonische Team keine Chance mehr auf die EM-Teilnahme. Am Ende wurde Mazedonien mit einem Sieg gegen Luxemburg und einem 0:0 gegen Weißrussland nur Tabellenletzter.

 

Scroll to Top