Aktuelle Trikots kaufen

Slowakei EM Rückennummer bei der EM 2020

Das Slowakei EM 2020 Trikot ist vom Hersteller Nike. Das Nike Slowakei Heim Trikot 2021 kommt in einem modernen Grafiklook in Blau, der von den Bergen des Lands inspiriert wurde. Das slowakische EM 2020 Trikot besteht aus modernem Nike Breathe-Material, welches den Schweiß optimal von der Haut ableitet und für einen kühlen Tragekomfort sorgt. Spezielle Details auf dem Trikot sind die einzigartigen Detail-Elemente, die auf dem blauen Seitenstreifen zu sehen sind. Das Slowakei Auswärtstrikot von Nike bei der EM 2020 kommt in schlichtem Weiß.

Die Fußball-Nationalmannschaft von Ungarn im Jahr 2016 in der Qualifikation zur UEFA Euro 2016 (Copyright Shutterstock)
Die Fußball-Nationalmannschaft von Ungarn im Jahr 2016 in der Qualifikation zur UEFA Euro 2016 (Copyright Shutterstock)

Das EM 2020 Trikot von Slowakei

 

Überblick
  • Die Slowakei spielt bei der EM 2020 in Gruppe E. Dort trifft die slowakische Fußball-Nationalmannschaft auf Polen, Schweden und Spanien.
  • Der größte Star des Teams ist Innenverteidiger Milan Skriniar (Inter Mailand) mit der Rückennummer 14. Andere bekannte Spieler sind Stanislav Lobotka (SSC Neapel) mit der Rückennummer 22, Ondrej Duda (1. FC Köln) mit der Nummer 8 und der Veteran Marek Hamsik (Dalian Professional) mit der 17.
  • Bei der EM 2020 ist die Slowakei zum zweiten Mal für eine Europameisterschaft qualifiziert. In der schweren Gruppe E hat die Slowakei eher Außenseiterchancen auf einen Einzug in die K.O.-Runde. Auf der FIFA Weltrangliste liegt die Slowakei hinter den drei anderen Teams aus Gruppe E auf dem 33. Platz. Bei der EM 2016 schied die Slowakei erst im Achtelfinale gegen Deutschland aus.
  • Das neue Nike Slowakei EM 2020 Trikot hat ein modernes blaues Grafikmuster und ein weißes Nike-Logo auf der Brust. Die Slowakei Away Trikots 2020 sind in Weiß mit blauen Logos und Emblemen.

EM 2020 Spielplan von Slowakei

Die drei Gruppengegner in EM 2020 Gruppe E lauten Polen, Schweden und Spanien. Die drei Gegner der Slowakei liegen auf der FIFA Weltrangliste vor der slowakischen Nationalmannschaft. Spanien liegt auf Platz 6, Polen auf 19 und Schweden auf 20.

An ersten Spieltag, am 14. Juni 2021, trifft die Slowakei in Dublin auf Polen. Am zweiten Spieltag, am 18. Juni 2021, spielt die Slowakei wieder in Dublin gegen Schweden. Der letzte Gruppengegner der Slowakei ist Spanien – die Partie wird in Bilbao ausgetragen.

EM 2020 Gruppe E Tabelle

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇪🇸 Spanien00000:000
2🇵🇱 Polen00000:000
3🇸🇪 Schweden00000:000
4🇸🇰 Slowakei00000:000

EM 2020 Gruppe E Spielplan

DatumTeam 1Erg.Team 2Austragungsort
14.06.2021🇵🇱 Polen-:-🇸🇰 Slowakei🇮🇪 Dublin
14.06.2021🇪🇸Spanien-:-🇸🇪 Schweden🇪🇸 Bilbao
18.06.2021🇸🇪 Schweden-:-🇸🇰 Slowakei🇮🇪 Dublin
19.06.2021🇪🇸Spanien-:-🇵🇱 Polen🇪🇸 Bilbao
23.06.2021🇸🇪 Schweden-:-🇵🇱 Polen🇮🇪 Dublin
23.06.2021🇸🇰 Slowakei-:-🇪🇸Spanien🇪🇸 Bilbao

Die Stars in Slowakeis Nationalmannschaft

Der größte Star im slowakischen EM Kader ist der Innenverteidiger Milan Skriniar von Inter Mailand. Der 25-Jährige hat einen Marktwert von 50 Millionen Euro und kommt auf 33 Länderspiele.

Die Slowakei hat einige bekannte und routinierte Spieler im Aufgebot, die bei der EM 2021 ein letztes Mal für Furore sorgen wollen. Der größte Star unter den Alten ist der Mittelfeldspieler Marek Hamsik. Der Kapitän kommt auf über 120 Länderspiele und war zwischen 2008 und 2018 acht Mal Slowakeis Fußballer des Jahres. Inzwischen ist Hamsik beim chinesischen Verein Dalian Professional unter Vertrag. Andere routinierte Kicker sind Peter Pekarik (Hertha BSC), Juraj Kucka (AC Parma) und Tomas Hubocan (Omonia Nikosia).

Weitere wichtige Akteure der Slowakei sind Stanislav Lobotka (SSC Neapel), Ondrej Duda (1. FC Köln), Marek Robak (FC Fulham) und Robert Mak (Ferencváros).

Die aktuellen Rückennummern 2020 von Slowakei

Der EM Star der Slowakei Milan Skriniar läuft mit der Rückennummer 14 auf. Die anderen Innenverteidiger sind Martin Valjent mit der Rückennummer 4, Lubomir Satka mit der Nummer 5 und Denis Vavro mit der 3.

Relativ neu ist der Torwart der Slowakei. Marek Rodak mit der Rückennummer 1 hat erst im EM Playoff Halbfinale gegen Irland sein Länderspieldebüt gegeben. Im EM Playoff Finale gegen Nordirland trug er bereits die Rückennummer 1.

Mit Peter Pekarik und Ondrej Duda sind zwei Bundesligaspieler mit dabei. Pekarik spielt im Verein bei Hertha BSC und hat in der Nationalmannschaft die Rückennummer 2. Der Angreifer Duda vom 1.FC Köln hat die Rückennummer 8.

#SpielerAlterVereinMarktwert
1Marek Rodak 24FC Fulham6,00 Mio. €
23Adam Jakubech 24KV Kortrijk1,00 Mio. €
23Dominik Greif 23Slovan Bratislava1,00 Mio. €
14Milan Skriniar25Inter Mailand50,00 Mio. €
4Martin Valjen25RCD Mallorca5,00 Mio. €
5Lubomir Satka 25Lech Posen1,50 Mio. €
5Norbert Gyomber28US Salernitana 1919500 Tsd. €
16Robert Mazan26FK Mladá Boleslav300 Tsd. €
2Peter Pekarik34Hertha BSC800 Tsd. €
15Lukas Pauschek28Slovan Bratislava450 Tsd. €
15Tomas Hubocan 35Omonia Nikosia300 Tsd. €
22Stanislav Lobotka26SSC Neapel14,00 Mio. €
13Patrik Hrosovsky28KRC Genk4,50 Mio. €
17Marek Hamsik33Dalian Professional4,00 Mio. €
19Juraj Kucka33Parma Calcio 19134,00 Mio. €
6Jan Gregus29Minnesota United FC3,00 Mio. €
8Ondrej Duda261.FC Köln7,00 Mio. €
10Albert Rusnák26Real Salt Lake City2,00 Mio. €
7Tomas Suslov18FC Groningen300 Tsd. €
20Robert Mak29Ferencváros Budapest1,50 Mio. €
21Michal Duris32Omonia Nikosia700 Tsd. €
14Ivan Schranz27FK Jablonec650 Tsd. €
18Samuel Mraz23Zaglebie Lubin600 Tsd. €
11Pavol Safranko26Sepsi OSK Sf. Gheorghe400 Tsd. €

Die EM 2020 Qualifikation

In der regulären EM 2020 Qualifikation scheiterte das Team in der sehr engen Gruppe E an Kroatien und Wales. Die Slowakei wurde mit 13 Punkten Tabellendritter hinter Wales (14 Punkte und vor Ungarn (12 Punkte). In den EM Playoffs lief es dann besser. Die beiden Siege gegen Irland (4:2 im Elfmeterschießen) und Nordirland (1:2 nach Verlängerung) sicherten der Slowakei die zweite EM Qualifikation seit 1996 – seit 1996 ist die Slowakei mit einer eigenen Fußball-Nationalmannschaft mit von der Partie.

Spielplan von EM Playoff B

RundeDatumUhrzeitTeam 1Erg.Team 2
Halbfinale08.10.202020:45🇧🇦 Bosnien & Herz.3:4 n.E.Nordirland 🍀
Halbfinale08.10.202020:45🇸🇰 Slowakei 4:2 n.E. Irland 🇮🇪
Finale12.11.202020:45🍀 Nordirland1:2🇸🇰 Slowakei ✔️(qualifiziert)

Das war die EM 2016 für Slowakei

Bei der EM 2016 war die slowakische Fußball-Nationalmannschaft erstmalig für eine EM-Endrunde qualifiziert. Seit 1996 spielen Tschechien und Slowakei in getrennten Teams und die Slowakei hat eine eigene Nationalmannschaft.

In der EM Gruppe B wurde die Slowakei hinter Wales und England Gruppendritter – Tabellenletzter wurde Russland. Mit insgesamt vier Punkten konnte die Slowakei als einer der besten Gruppendritten ins die K.O-Runde einziehen. Im Achtelfinale hieß der Gegner Deutschland. Die Slowakei musste die zweite Niederlage der EM 2016 hinnehmen und schied nach einem 3:0-Sieg Deutschlands aus dem Turnier aus.

Scroll to Top