Tunesien Rückennummern & WM 2022 Trikots

Die Qualifikation zur FIFA Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar stand für Tunesien auf Messers Schneide. Ein knappes 1:0 in Hinspiel rettete die tunesische Nationalmannschaft im Rückspiel mit dem torlosen Remis gegen Underdog Mali über die Zeit. Damit sind die Adler von Karthago zum sechsten Mal bei einer WM Endrunde dabei. Aber noch nie haben sie sich fürs Achtelfinale qualifiziert. Und unter anderem mit Weltmeister Frankreich sowie Dänemark als Gegner wird das auch dieses Mal in der Gruppe D ein schweres Unterfangen. Vor allem die Rückennummer 17 im Tunesien Trikot soll helfen, die Schotten dicht zu machen. Ellyes Skhiri vom 1. FC Köln stopft bei den Tunesiern nämlich im defensiven Mittelfeld die Löcher.

Die Tunesische Fußballnationalmannschaft 2022 im Heimtrikot  vor dem Viertelfinalspiel des Afrikanischen Nationen-Pokals (CAN) 2021 zwischen Burklina Faso und Tunesien im Stade Roumde Adjia in Garoua am 29. Januar 2022. (Foto von Daniel BELOUMOU OLOMO / AFP)
Die Tunesische Fußballnationalmannschaft 2022 im Heimtrikot vor dem Viertelfinalspiel des Afrikanischen Nationen-Pokals (CAN) 2021 zwischen Burklina Faso und Tunesien im Stade Roumde Adjia in Garoua am 29. Januar 2022. (Foto von Daniel BELOUMOU OLOMO / AFP)

Das WM 2022 Tunesien Trikot vorgestellt

Tunesiens Heimtrikot ist traditionell weitestgehend in Weiß gehalten, was sowohl auf das Shirt wie auf die Hose zutrifft. Ein dezenter roter Kragen, das rote Verbandslogo und kleine rote Streifen an den Ärmeln sorgen für den Kontrast. Auch die Stutzen sind überwiegend weiß mit einem roten Streifen. Beim Auswärtstrikot von Tunesien wird dieses Farbenspiel dann umgedreht. Dann laufen die Nordafrikaner nahezu komplett in Rot auf, sowohl beim Jersey wie bei den Shorts. Bei der WM 2018 in Russland war der deutsche Hersteller Uhlsport noch Ausrüster der tunesischen Fußball-Nationalmannschaft. Mittlerweile zieren die Rückennummern von Tunesien aber Trikots des italienischer Sportartikelhersteller Kappa.

Tunesien Heimtrikot WM 2022
Tunesien Heimtrikot WM 2022
Nationalmannschaft von Tunesien bei der FIFA WM 2022 in Katar

Tunesien spielt in der WM 2022 Gruppe D gegen Dänemark, Frankreich und Australien.

WM Gruppe D Tabelle

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
🇫🇷 Frankreich00000:000
🇦🇺 Australien00000:000
🇩🇰 Dänemark00000:000
🇹🇳 Tunesien00000:000

WM 2022 Gruppe D Spielplan

DatumUhrzeitTeam 1Erg.Team 2Ort
22.11.202214:00🇩🇰 Dänemark-:-🇹🇳 TunesienEducation City Stadium
20:00🇫🇷 Frankreich-:-🇦🇺 AustralienAl-Janoub Stadium
26.11.202211:00🇹🇳 Tunesien-:-🇦🇺 AustralienAl-Janoub Stadium
17:00🇫🇷 Frankreich-:-🇩🇰 Dänemark974 Ras Abu Aboud Stadium
30.11.202216:00🇹🇳 Tunesien-:-🇫🇷 FrankreichEducation City Stadium
16:00🇦🇺 Australien-:-🇩🇰 DänemarkAl-Janoub Stadium

Die aktuellen Rückennummern 2022 von Tunesien

2004 feierte Tunesien als Afrikameister den bisher größten Erfolg. Beim Afrika-Cup im eigenen Land besiegten die Adler von Adler von Karthago im Endspiel Marokko mit 2:1. Ohnehin war das die Blütezeit im tunesischen Fußball. Von 1998 bis 2006 gelang den Nordafrikanern drei Mal nacheinander die Qualifikation zur Fußball-WM. Die Premiere bei einer Ende feierte Tunesien 1978 in Argentinien. Mit 105 Länderspielen trug Radhi Jaidi bisher am häufigsten das Tunesien Trikot.

Stand: 15.06.2022
#SpielerAlterVereinMarktwert
16Aymen Dahmen25Club Sportif Sfaxien800 Tsd. €
-Bechir Ben Said27US Monastir750 Tsd. €
26Ali Jemal31Etoile Sportive du Sahel600 Tsd. €
-Mouez Hassen27Club Africain Tunis550 Tsd. €
6Dylan Bronn26FC Metz5,50 Mio. €
3Montassar Talbi23Rubin Kazan1,50 Mio. €
2Bilel Ifa32Abha Club350 Tsd. €
-Nader Ghandri27Club Africain Tunis275 Tsd. €
12Ali Maâloul32El Ahly Kairo1,50 Mio. €
-Mortadha Ben Ouanes27Kasimpasa1,00 Mio. €
5Oussama Haddadi30Yeni Malatyaspor1,00 Mio. €
24Ali Abdi28SM Caen1,00 Mio. €
20Mohamed Dräger25FC Luzern800 Tsd. €
21Hamza Mathlouthi29Zamalek SC600 Tsd. €
17Ellyes Skhiri261.FC Köln13,00 Mio. €
28Aïssa Laïdouni25Ferencváros Budapest3,00 Mio. €
15Mohamed Ali Ben Romdhane22Esperance Tunis2,50 Mio. €
25Anis Slimane21Bröndby IF2,50 Mio. €
-Ferjani Sassi30Al-Duhail SC2,00 Mio. €
18Ghaylen Chaaleli28Esperance Tunis850 Tsd. €
14Hannibal Mejbri19Manchester United U235,00 Mio. €
-Saad Bguir28Abha Club2,20 Mio. €
23Naïm Sliti29Al-Ettifaq7,00 Mio. €
7Youssef Msakni31Al-Arabi SC1,50 Mio. €
27Issam Jebali30Odense Boldklub500 Tsd. €
10Wahbi Khazri31AS Saint-Étienne4,50 Mio. €
11Seifeddine Jaziri29Zamalek SC1,00 Mio. €
-Taha Yassine Khenissi30Kuwait SC500 Tsd. €
Spieler der tunesischen Fußballnationalmannschaft stellen sich während des Qualifikationsspiels zur Fußballweltmeisterschaft 2018 gegen Libyen am 11. November 2017 im Olympiastadion von Rades in Tunis auf. / AFP PHOTO / FETHI BELAID
Spieler der tunesischen Fußballnationalmannschaft stellen sich während des Qualifikationsspiels zur Fußballweltmeisterschaft 2018 gegen Libyen am 11. November 2017 im Olympiastadion von Rades in Tunis auf. / AFP PHOTO / FETHI BELAID

Die Stars im Tunesien Trikot 2022

Bei der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar vertrauen die Nordafrikaner auf einen Mix aus Routiniers und einigen hoffnungsvollen Talenten. Wie etwa den erst 19-jährigen Hannibal Mejbri im offfensives Mittelfeld, der die Rückennummer 14 im Tunesien Trikot trägt. Der Kader ist gespickt mit einer Reihe tunesischer Nationalspieler, die in Europa ihr Geld verdienen.

Ellyes Skhiri – die Rückennummer 17 im Tunesien Trikot

Das womöglich größte Ereignis fand für den Kicker mit Nummer 17 im tunesischen Fußballtrikot bereits im Sommer statt. Weil er nämlich Vater wurde, hat Ellyes Skhiri im Mai der tunesischen Nationalmannschaft abgesagt. Aber bis zur WM 2022 ist ja noch Zeit. Derweil buhlen drei Topvereine um den Spieler vom 1. FC Köln, der bevorzugt im defensiven Mittelfeld eingesetzt wird. West Ham United, Benfica Lissabon sowie Olympique Lyon wollen den tunesischen Nationalspieler verpflichten. Die Geißböcke werden wohl bei einer Offerte im zweistelligen Millionenbereich schwach werden.

Naim Sliti – die Rückennummer 23 im Tunesien Trikot

Der Verein Al-Ettifaq ist in der Saudi Professional League eine Institution. Und selbiges gilt auch für den Spieler mit der Rückennummer 23 bei den Nordafrikanern, der für diesen Club spielt. Naim Sliti zählt bei der Fußball-Weltmeisterschaft dann 30 Lenze und hat schon über 60 Länderspiele absolviert. Im Tunesien Trikot wird er meist als Linksaußen eingesetzt und ist zudem einer der torgefährlichsten Spieler.

Youssef Msakni – die Rückennummer 7 im Tunesien Trikot

Gleiches gilt für den Topscorer mit der Nummer 7 auf dem tunesischen Trikot. Youssef Msakni spielt ebenfalls vornehmlich als Linksaußen und ist nebenbei der absolut erfahrenste Routinier, der schon über 80 Mal mit dem Dress Tunesiens aufgelaufen ist. Msakni spielte zuletzt als Leihspieler für für Al-Arabi SC in der Qatar Stars League.