England Rückennummer bei der EM 2020

Englands Fussball scheint zurück auf dem Weg nach Oben. Nach einer starken Weltmeisterschaft 2018 mit dem ersten Halbfinale seit der Europameisterschaft 1996 und einem selten Sieg im Elfmeterschießen! Dazu kommen die guten internationalen Leistungen der englischen Vereine – da freuen sich viele England Fans vielleicht zum ersten Mal seit langer Zeit auf ein Turnier der Nationalmannschaft. Wir werfen einen Blick auf die Trikots, Trikotnummern, Stars, Taktik und vieles mehr.

Daniel Sturridge im England Trikot bei der WM 2014. Photo: Shutterstock.
Daniel Sturridge im England Trikot bei der WM 2014. Photo: Shutterstock.

EM 2020 Gruppe D Tabelle

#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇭🇷Kroatien00000:000
2NOR/SRB / SCO/ISR00000:000
3🇨🇿Tschechien00000:000
4🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿England00000:000

EM 2020 Gruppe D Spielplan

DatumTeam 1Erg.Team 2Austragungsort
13.06.2021🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿England-:-🇭🇷Kroatien🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London
14.06.2021NOR/SRB / SCO/ISR-:-🇨🇿Tschechien🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
18.06.2021🇭🇷Kroatien-:-🇨🇿Tschechien🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿England-:-NOR/SRB / SCO/ISR🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London
22.06.2021🇭🇷Kroatien-:-NOR/SRB / SCO/ISR🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Glasgow
🇨🇿Tschechien-:-🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿England🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 London

Die EM 2020 Qualifikation

Der Weltmeister von 1966 wurde für die EM 2020 Quali in Gruppe A gelost. Dort treffen die von ihren Fans auch oft „Three Lions“ genannten Engländer auf die Mannschaften aus Tschechien, Bulgarien, Montenegro und Kosovo. In der Gruppe gilt die Nationalelf Englands als klarer Favorit auf eine direkte Qualifikation für die Endrunde. Die heißesten Duelle erwarten Fans und Experten sich von den Länderspielen gegen Tschechien am 22. März und 11. Oktober. Sollte England es wider Erwarten in ihren 8 Länderspielen nicht zu einer direkten Qualifikation schaffen haben sie durch ihre guten Ergebnisse in der UEFA Nations League noch eine Chance über die Playoffs zur Europameisterschaft zu kommen.

EM Quali Gruppe A Tabelle

Nr.LandSp.GUVToreTDPkt.
1🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England (qualifiziert)870137:63121
2🇨🇿 Tschechien (qualifiziert)850313:11215
3🇽🇰 Kosovo832313:16-311
4🇧🇬 Bulgarien81346:17-116
5🇲🇪 Montenegro80353:22-193

Das war die EM 2016 für England

England bekam es bei der Endrunde der EM 2016 in Frankreich mit einem ihrer Nachbarn zu tun. In Gruppe B traf man auf Russland, die Slowakei und Wales. Im direkten Duell mit den benachbarten Walisern konnte England knapp mit 2:1  gewinnen. Nach zwei unnötigen Unentschieden gegen die Slowakei und Russland konnte man die Gruppe jedoch nur als zweiter hinter Wales beenden. Im Achtelfinale kam es dann zum Supergau für England. Viele Experten und Fans wägten sich schon im Viertelfinale als klar war, dass man gegen Fussballzwerg Island antreten musste.  Es folgte eine bittere 2:1 Niederlage, wohl einer der Tiefpunkte in Englands Fussballgeschichte.

Die Stars in Englands Nationalmannschaft

Englands Nationalmannschaft hat endlich wieder eine echte Generation von Stars und vielversprechenden Youngstern. Angeführt von Kapitän, Stürmerstar und Marktwertbombe Harry Kane (Rückennummer 9, Tottenham Hotspur, MW: 150 Millionen Euro) stehen mit Raheem Sterling (Rückennummer 10, Manchester City), Dele Alli (Rückennummer 11, Tottenham Hotspur) und Jadon Sancho (Rückennummer 17, Borussia Dortmund) gleich einige spannende und sehr junge Nationalspieler in den Reihen von Nationaltrainer Gareth Southgate. Sie alle zeigten zuletzt im Achtelfinale der Champions League gute Leistungen. Vier englische Vereine stehen nun im Viertelfinale und mindestens ein Verein steht sicher im Halbfinale, ist dies die Renaissance des englischen Fussballs?

Die aktuellen Rückennummern 2019 von England

Stand: 11.10.2020
RNSpielerAlterVereinMarktwert
-Jordan Pickford26FC Everton28,00 Mio. €
-Dean Henderson23Manchester United20,00 Mio. €
-Nick Pope28FC Burnley12,00 Mio. €
-Harry Maguire27Manchester United56,00 Mio. €
-Joe Gomez23FC Liverpool40,00 Mio. €
-Tyrone Mings27Aston Villa22,50 Mio. €
-Michael Keane27FC Everton20,00 Mio. €
-Eric Dier26Tottenham Hotspur20,00 Mio. €
-Conor Coady27Wolverhampton Wanderers18,00 Mio. €
-Ben Chilwell23FC Chelsea40,00 Mio. €
-Trent Alexander-Arnold22FC Liverpool110,00 Mio. €
-Kyle Walker30Manchester City40,00 Mio. €
-Kieran Trippier30Atlético Madrid28,00 Mio. €
-Reece James20FC Chelsea22,50 Mio. €
-Declan Rice21West Ham United49,50 Mio. €
-Kalvin Phillips24Leeds United12,00 Mio. €
-Jordan Henderson30FC Liverpool28,00 Mio. €
-Harry Winks24Tottenham Hotspur28,00 Mio. €
-James Ward-Prowse25FC Southampton18,00 Mio. €
-Ainsley Maitland-Niles23FC Arsenal14,50 Mio. €
-Bukayo Saka19FC Arsenal35,00 Mio. €
-Harvey Barnes22Leicester City22,00 Mio. €
-Mason Mount21FC Chelsea40,50 Mio. €
-Raheem Sterling25Manchester City128,00 Mio. €
-Marcus Rashford22Manchester United80,00 Mio. €
-Jack Grealish25Aston Villa40,00 Mio. €
-Jadon Sancho20Borussia Dortmund117,00 Mio. €
-Harry Kane27Tottenham Hotspur120,00 Mio. €
-Tammy Abraham23FC Chelsea40,00 Mio. €
-Dominic Calvert-Lewin23FC Everton24,00 Mio. €
-Danny Ings28FC Southampton20,00 Mio. €

Das EM 2020 Trikot von England

England wird auch bei der Europameisterschaft 2020 wieder vom amerikanischen Sportartikelhersteller Nike ausgerüstet. Das Team mit den drei Löwen auf der Brust wird dabei wohl wieder in klasschischen Farben auftreten. Die neuen Trikotdesigns für die EM werden wohl im Herbst 2019 von Nike der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Bis dahin, also einen großen Teil der Qualifikation lang, wird England in den sehr erfolgreichen WM 2018 Trikots spielen.

Das Heimtrikot wird dabei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weiß mit blauen Hosen sein. Wir gehen davon aus, dass es an den Ärmeln und/oder dem Kragen weiße oder blaue Applikationen geben wird. auch eine in den Stoff gewobene hommage an die Landesfahne, das „St. George’s Cross“ klingt plausibel.

Das Auswärtstrikot der Enländer war in der Vergangenheit oftmals rot, die zweite Farbe der Nationalflagge der Engländer. Weiße oder blaue applikationen oder gar ein mehrfarbiges Trikot wären für die nächste Auflage des Auswärtstrikots der Engländer denkbar.

Die Aufstellung und Takitk von England

Englands noch junger und vergleichsweise unerfahrener Trainer Gareth Southgate hat sein Team gut aufgestellt. Er hat es geschafft das in den letzten Jahren eher in verruf gekommene traditionell englische 4-3-3 System im modernen Kontext des Fussballs wieder Salon- und vor allem Siegfähig zu machen. Die zwei wichtigsten Positionen bei den Engländern sind dabei das Sturmzentrum und der Torhüter. Harry Kane im Sturm gilt als einer der besten Stürmer der Welt, sein Torhüter mit der Nummer 1, Jordan Pickford, wird dabei als eines der größten Torwarttalente Englands der letzten Jahrzehnte gehandelt.